Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

| February 20, 2020

Scroll to top

Top

Überwinde die fünf typischen Krisensituationen während der Bachelorarbeit

bachelorarbeit

Die Zeit, während der du an deiner Bachelorarbeit schreibst, ist bei den einen länger und bei den anderen kürzer: In jedem Fall besteht sie jedoch bei jedem aus einigen Höhepunkten und umso mehr Tiefpunkten. Die Bachelorarbeit ist für jeden Studenten von großer Bedeutung. Sie ist nicht nur deine Abschlussarbeit, sondern auch deine Visitenkarte für künftige Bewerbungen. Außerdem macht sie mit durchschnittlich etwa 20 Prozent einen entscheidenden Faktor deiner Gesamtnote des Bachelorstudiums aus. Klar also, dass ein großer Leistungsdruck auf  jedem Absolventen lastet. Man will eine perfekte Arbeit abliefern, die möglichst ein spannendes Thema mit präziser Leitfrage als Ausgangspunkt hat, eine gute Gliederung vorweisen kann, ein individuelles Fazit ans Ende der Analyse stellt und auch formal, sowie in der äußeren Gestaltung einen guten Eindruck macht. Gerade dieser Leistungsdruck führt jedoch häufig dazu, ein Tief im Arbeitsprozess zum Anlass zu nehmen, in Lethargie zu verfallen. Im Folgenden geben wir dir 5 Tipps, wie du Tiefs überstehst und die Zeit bis zur Abgabe möglichst stressfrei überstehst.

Hilfe, ich finde kein Thema für meine Bachelorarbeit

Am Anfang steht jeder Absolvent vor der schwierigen Aufgabe, ein individuelles und gleichzeitig spannendes Thema für seine Bachelorarbeit zu finden. Schließlich befasst man sich mehrere Monate mit diesem Thema. Bevor man jedoch in große Panik verfällt, sollte man sich in Ruhe Zuhause an den Schreibtisch setzen und seine Unterlagen durchblättern: Vielleicht ist ein Thema dabei, das dir im Seminar besonders viel Spaß gemacht hat und das man im Rahmen der Bachelorarbeit neu aufrollen könnte. Alternativ kann es helfen, sich auf Webseiten im Internet nach Themenvorschlägen umzuschauen. Präsentierst du deinem Betreuer deine Ideen hilft er dir sicherlich, das passende Thema auszuwählen und einzugrenzen.

Der Angstgegner bei der Bachelorarbeit – Die Gliederung

Sicherlich ist die Gliederung einer der schwierigsten Arbeitsschritte beim Schreiben der Bachelorarbeit aber trotzdem kein Grund, in ein Tief zu fallen. Mit Blick auf dein Thema und deine Leitfrage solltest du dir überlegen, wie man einen roten Faden in deine Bachelorarbeit bringen kann. Hierzu sind beispielsweise Mind Maps sehr hilfreich. Hast du die wesentlichen Themenkomplexe deiner Bachelorarbeit identifiziert kann es helfen, sich an Gliederungsmodellen zu orientieren. Solltest du trotz allem noch nicht von Anfang an die perfekte Gliederung gefunden haben, ist auch das nicht schlimm: Es lohnt sich immer am Ende der Schreibphase nochmals einen Blick auf die Gliederung zu werfen und diese gegebenenfalls anzupassen. Oft fällt es einem am Ende der Arbeit leichter, wenn man einen Gesamtüberblick über sein Thema hat, den roten Faden der Bachelorarbeit zu identifizieren und in eine Form zu gießen.

Die Schreibblockade während der Bachelorarbeit

Die Schreibblockade ereilt fast jeden Absolventen während seiner Bachelorarbeit und ist für viele Grund, in ein großes Motivationstief zu fallen. Rückt der Abgabetermin näher, trägt der Zeitdruck meist sein Übriges dazu bei, dass sich das weiße Blatt nicht einfach füllt und die Motivation weiter sinkt. Steht man an diesem Punkt ist erstmal Ruhe bewahren angesagt, denn eine Schreibblockade ist ganz natürlich. Leg deine Unterlagen weg und beschäftige dich ein oder zwei Tage mit etwas ganz anderem: Gehe in die Stadt, setz dich ins Café oder treffe deine Freunde, um Abstand zu gewinnen und um dich mit klarem Kopf wieder an den Schreibtisch zu setzen. Wenn das nicht hilft, besitzt deine Arbeit vielleicht Schwachpunkte, die es auszubessern gilt. Hierbei kann dir dein Betreuer weiterhelfen. Solltest du generell Probleme mit Schreibblockaden haben hilft es dir vielleicht, dich mit anderen Absolventen in sogenannten Schreibcafés der Universität zu treffen.

Die Luft ist raus beim Fazit der Bachelorarbeit

Hat einem das Schreiben der Bachelorarbeit insgesamt wenige Schwierigkeiten bereitet so kommen die meisten Studenten spätestens beim Fazit an den Punkt, an dem sie in ein tiefes Loch fallen, denn die Luft ist einfach raus. Das Thema wurde in den letzten Kapiteln von allen Seiten beleuchtet, die Literatur mehrere Male durchgewälzt. Was soll man da noch im Fazit schreiben, fragen sich die meisten Studenten. In jedem Fall sollte man die wichtigsten Ergebnisse nochmal auf das Wesentliche reduziert zusammenfassen. Damit das Fazit jedoch keine reine Wiederholung von bereits genannten Fakten wird, ist es immer ratsam, einen Ausblick zu geben, über die engen thematischen Grenzen der Bachelorarbeit hinaus.

Überarbeiten, Drucken und Binden der Bachelorarbeit

Nicht nur der Inhalt, sondern auch das Äußere hat einen entscheidenden Einfluss auf die Benotung der Bachelorarbeit. Um hierbei unnötigen Stress zu vermeiden, sollte man in seinem Zeitplan von vornherein einen Puffer für diese Arbeiten einbauen. Bestenfalls sollte die fertige Arbeit nicht nur von dir selbst, sondern auch von Freunden oder Kommilitonen gegengelesen werden. Ist deine Arbeit endlich fertig korrigiert, solltest du dir keinen Stress mehr machen. Das Drucken und Binden der Arbeit übernimmt der Copyshop für dich. Du kannst dich also endlich zurücklehnen und das Ende deiner Bachelorarbeit genießen.