September 29, 2015

Soll ich für meine externe Ba-Arbeit lieber mit einem großen oder mit einem kleinen Unternehmen kooperieren?

Von Niels Reinhard

Deine Abschlussarbeit (Bachelorarbeit) ist ein großes Projekt. Insbesondere wenn Du in diesem Rahmen mit einem Unternehmen kooperieren möchtest, stellt sich naturgemäß die Frage: Welches Unternehmen passt am besten zu meinem Thema? Soll ich mit einem großen Konzern oder lieber mit einem mittelständischen Betrieb kooperieren? Sofern Du das Thema mit Deinem Betreuer schon auf einen solide wissenschaftliche Basis gestellt hast und eine Eingrenzung der Thematik vorgenommen hast, steht als nächstes die Beantwortung dieser Fragen an. Wir haben die wichtigsten Kriterien zusammengetragen anhand derer Du eine Entscheidung herbeiführen kannst.

Wie gut passt der Schwerpunkt des Unternehmens zu dem Thema Deiner Bachelorarbeit?

Das erste und wichtigste Kriterium zur Auswahl eines Kooperationsnternehmens ist natürlich das Thema Deiner Abschlussarbeit. Das Thema sollte sehr genau in einen bestimmten Fachbereich des Unternehmens fallen. Im Idealfall weisst Du bereits, dass das Unternehmen in Deinem Bereich beispielsweise an zukunftsweisenden Innovativen forscht. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die Mitarbeiter der jeweiligen Fachbereiche ein hohes Interesse an Deinem Forschungsbeitrag haben. Natürlich ist die Schwierigkeit oft groß, einen guten Überblick zu bekommen, welche Unternehmen aktuell an welchem Thema arbeiten. Deshalb wenden sich viele Studierende auch oft erst an die großen und bekannten Unternehmen, um sich nach einer Kooperation zu erkundigen. Doch dies muss nicht der Königsweg sein: Insbesondere mittelständische Unternehmen – die sogenannten Hidden Champions – forschen oft in Nischen, die aber genau das Thema Deiner Bachelor- oder Masterarbeit widerspiegeln können. Auf www.die-bachelorarbeit.de gibt es eine große Sammlung an Themenvorschlägen von Unternehmen. Diese Themenvorschläge respräsentieren natürlich zu einem gewissen Grad auch die Forschungsaktivität der Unternehmen. So kannst Du – durch eine einfach Durchsicht der Datenbank – überprüfen, welche Unternehmen sich potentiell für Dein Thema interessieren. Auch wenn die Themenvorschläge bereits konkrete Stellenausschreibungen sind: Die meisten Unternehmen freuen sich auch über Initiativbewerbungen!

Wie ist die Betreuungssituation im Unternehmen für die Bachelorarbeit?

Für den Erfolg der Abschlussarbeit ist auch entscheidend, wie gut und intensiv Deine Betreuer sich um Dich kümmern können. Ihre Hilfe und Expertise kann Deine Bachelorarbeit (Masterarbeit) auf ein höheres akademisches Niveau heben und sich sehr positiv auf die Abschlussnote auswirken. Wahrscheinlich hast Du Dich auch an Deiner Universität oder Hochschule vorab erkundigt, welcher wissenschaftliche Mitarbeiter oder Professor einen guten Ruf für die Betreuung von Abschlussarbeiten hat. Ähnlich solltest Du auch bei der Auswahl eines Kooperationsunternehmens vorgehen. Im Internet findest Du oft schon Erfahrungsberichte verschiedener Studierender, die bereits mit dem Unternehmen für eine Bachelorarbeit kooperiert haben. Oftmals sind diese auch von Deiner Hochschule oder Universität, sodass Du Dir die Eindrücke auch in einem persönlichen Gespräch übermitteln lassen kannst. Empfehlenswert ist es auch, sich einfach beim Unternehmen zu erkundigen, ob Kontakt zu ehemaligen Studierenden, die mit der Firma für ihre Abschlussarbeit kooperiert haben, hergestellt werden kann. Neben den persönlichen Erfahrungen ehemaliger Studierender hilft oft auch Dein instinktiver Eindruck aus dem ersten Gespräch mit dem potentiellen Betreuer auf Unternehmensseite. Meist sollte der Betreuer zudem bereits den akademischen Abschluss besitzen, den Du anstrebst. Dies ist eine gute Faustregel dafür, dass Dein Betreuer gut nachvollziehen kann, welche Schwierigkeiten und Probleme Dir widerfahren können.

Gibt es schon eine Kooperation für Bachelorarbeit zwischen Deiner Universität und dem Unternehmen?

Wenn Du die Unternehmen unter die Lupe nimmst, die sich Deiner Meinung nach für eine Kooperation mit Deinem Thema eignen, solltest Du auf jeden Fall auch prüfen, ob eines dieser Unternehmen schon eine bestehende Kooperation mit einem Lehrstuhl Deiner Hochschule oder Universität gibt. Dies deutet dann darauf hin, dass Deine Universität die wissenschaftliche Eignung der Betreuer im Unternehmen bereits bejaht. Gleichzeitig gibt es etablierte Kooperations- und Kommunikationskanäle, auf die Du zurückgreifen kannst. Dies kann den Abwicklungsprozess Deiner Abschlussarbeit natürlich signifikant erleichtern. Wenn Du mit einem Unternehmen kooperieren möchtest, welches noch keinerlei Berührungspunkte mit Deiner Hochschule oder Universität hatte, ist es lediglich wichtig, etwas mehr Aufmerksam auf die direkte Kommunikation zu legen und hierfür mehr Zeit einzuplanen. Denn im Normalfall dauert es immer etwas länger, da sich Betreuer und Unternehmen auch erst an die jeweiligen Arbeitsweisen gewöhnen müssen.

Gibt es eine Übernahmechance nach der Bachelorarbeit?

Natürlich sind die ersten drei Kriterien für den Erfolg Deiner Bachelorarbeit / Masterarbeit mit Abstand am wichtigsten. Nichtsdestotrotz solltest Du Dich auch erkundigen, ob es eine realistische Übernahmechance nach der Abschlussarbeit gibt. Dies ist zunächst auch eine Bestätigung dafür, dass Dich das Unternehmen nicht nur als „billige, aber hochqualifizierte Arbeitskraft“ ansieht, sondern ein wirkliches Interesse daran hat, Deine Fähigkeiten im Unternehmenskontext weiterzuentwickeln. Dies hat natürlich auch eine direkte Auswirkung auf die Betreuungssituation im Unternehmen. Sieht das Unternehmen Dich als zukünftigen Arbeitnehmer an, ist es natürlich sehr gewillt, Dir mit möglichst viel Beratung zur Seite zu stehen, um aktiv dazu beizutragen, dass einer erfolgreichen Abschlussarbeit nichts im Wege steht. In jedem Fall empfiehlt es sich, frühzeitig über diese Thematik Informationen einzuholen. Das heisst also auch: Kannst Du Dir die Firma als zukünftigen Arbeitgeber vorstellen?