Mai 18, 2015

Seitenanzahl Bachelorarbeit – wie viele Seiten muss eine Abschlussarbeit haben?

Von Niels Reinhard

Die Bachelorarbeit ist ein großes Projekt. Du steckt viel Arbeit, intellektuelle Anstrengung und Schweiß in die Anfertigung der Bachelorarbeit, um Deinen ersten akademischen Abschluss zu erreichen. Bevor die wirkliche Bearbeitungszeit beginnt, informierst Du Dich natürlich über die formalen Kriterien, die an Deinem Lehrstuhl bzw. Deiner Fakultät gelten. Dort ist meist detailliert beschrieben, wie viele Seiten die Bachelorarbeit maximal aufweisen darf. Je nach Fachbereich kann dies sicherlich stark variieren, im Normalfall ist die Bachelorarbeit aber 30-40 Seiten lang. Aber – was bedeutet diese Seitenanzahl genau? Vorsicht ist geboten, denn 30 Seiten sind nicht immer 30 Seiten im klassischen Sinne. In diesem Blog-Artikel klären wir Euch darüber auf, dass oftmals auch das Kleingedruckte wichtig ist und wie genau Du in Erfahrung bringst, wie viel leeren Seitenplatz Du noch befüllen darfst bzw. musst.

Wie sind die Seitenränder und Zeilenabstände definiert?

Wenn Du ein Dokument ganz normal in MS-Word oder Open Office, bzw. dem Texteditor Deiner Wahl öffnest, dann sind bestimmte Formalien bereits vordefiniert. So ist der Seitenabstand bereits fix eingetragen, ebenfalls wie die Abstände an Kopf und Fuß des Dokuments. Oftmals ist es jedoch so, dass die Prüfungsordnung oder die Vorgaben für die Bachelorarbeit an Deiner Universität / Hochschule direkt vorsehen, welche genauen Seitenabstände einzuhalten sind. Folglich ist es oftmals so, dass der rechte Seitenrand als Korrekturrand benutzt wird, sodass hier ein größerer Seitenabstand erforderlich ist. Es ist also sehr wichtig, die Seiteneinstellungen des Dokuments direkt vorab korrekt zu konfigurieren, um nicht später böse Überraschungen zu erleben. Denn wenn es einen größeren Seitenrand gibt, benötigst Du natürlich auch weniger Text, um 30 Seiten zu füllen. Und, wie wir alle wissen: das richtige Kürzen kann oftmals eine große Qual sein.

Die gleiche Dynamik zeigt sich bei den Zeilenabständen. Während meistens ein Zeilenabstand von 1.5 der Standard ist, so ist es manchmal auch erforderlich, den Zeilenabstand auf 2 zu erhöhen. Dies führt dazu, dass eine Seite schon mit wenigen Sätzen gefüllt ist. Also: Informiere Dich vorab über die genauen Formatierungen für die Bachelorarbeit, damit Du gut einschätzen kannst, wie viel Du eigentlich tatsächlich schreiben musst.

 

Themen für Bachelorarbeiten

 

Definiert sich die Seitenanzahl durch Zeichen und Wörter? (Mit oder ohne Fußnoten?)

In diversen Prüfungsordnungen ist es so, dass die Seitenanzahl der Bachelorarbeit nicht über die wirklichen physischen Seiten definiert. Vielmehr ist eine „Seite“ definiert als eine bestimmte Anzahl an Zeichen (beispielsweise 2.350 Zeichen inklusive Leerzeichen). Wenn eine Abschlussarbeit also 30 Seiten haben darf, darf die Zeichenanzahl im Dokument 70500 Zeichen nicht überschreiten. Diese Zahl ist zwar konkret, aber dennoch abstrakt. Oftmals hilft es, eine Musterseite zu nehmen und zu schauen, wie viele Zeichen diese beinhaltet, um einen groben Überblick zu erhalten, wie viele Seiten sich hinter dieser Zeichenanzahl verbergen. Gleichzeitig ist es ebenfalls wichtig zu überprüfen, ob die Seitenanzahl auch die Fußnoten umfasst oder nicht. Dies ist natürlich insbesondere dann relevant, wenn die Harvard-Zitierweise benutzt wird, also im Dokument direkte Verweise erfolgen und nicht in der klassischen Fußnote. Wenn die Fußnoten dazu zählen, ist Vorsicht geboten, denn dies kann die Zeichenanzahl leicht (fast unbemerkt) in die Höhe steigen lassen.

Gilt der Text inklusive oder exklusive Bilder für die Seitenanzahl?

Um ein tieferes Verständnis dafür zu erhalten, wie viele Seiten Deine Bachelorarbeit eigentlich beinhalten darf, lohnt es sich ebenfalls zu überprüfen, ob die Seitenanzahl inklusive oder exklusive Bilder und Graphiken zu sehen ist. Wenn die Seitenanzal der Bachelorarbeit inklusive Bilder und Graphiken zu sehen, hast Du natürlich die Seitenanzahl bei entsprechend häufiger Verwendung von Schaubildern sehr schnell erreicht. Wenn diese Regelung gilt, kannst Du allerdings meist immer noch die Bilder in den Anhang schieben, der nicht zur Seitenanzahl dazugehört. So vermeidest Du, dass Du nicht mehr ausreichend Platz zum Schreiben hast, um Deine Argumentation schlüssig aufzubauen.

Zählt die Bibliographie zur Seitenanzahl?

Diese Frage ist meistens zu beneinen: Die Bibliographie (also das Literaturverzeichnis Deiner Bachelorarbeit) gehört eigentlich nicht zur Seitenzahl Deiner Bachelorarbeit. Genausowenig, wie das Deckblatt dazugehört. Nichtsdestotrotz solltest Du stets überprüfen, ob dies auch wirklich der Fall ist. Denn hier sollte Dir natürlich kein leichtsinniger Fehler unterlaufen: Also kontrolliere die Bedinungen für die Formalieren Deiner Bachelorarbeit genau, um auf der sicheren Seite zu sein. Denn, interessanterweise gibt es universitäts- / bzw. hochschulabhängig immer eigenartige Besonderheiten. Manchmal zählt das Inhaltsverzeichnis noch zur Seitenanzahl, manchmal nicht. Es gibt viele Details, die einem auf den ersten Blick nicht direkt ins Auge fallen, aber schnell einen negativen Effekt auf die Bewertung des Betreuers haben können. Denn diese formalen Kriteren der Bachelorarbeit werden meist – eben weil sie so stringent überprüfbar sind – vorab kontrolliert.

Deshalb gilt: die Seitenanzahl Deiner Bachelorarbeit mag zwar klar definiert sein, aber es gibt viele kleine Faktoren, die auf die wirkliche (physische) Seitenlänge einen Einfluss haben. Ein frühes Überprüfen der Details ist wichtig, um auch bei scheinbar trivialen Formalien wie der Seitenanzahl der Bachelorarbeit keine Fehler zu begehen.

Weitere Informationen zur Abschlussarbeit im Unternehmen findest du hier.

 

Themen für Bachelorarbeiten