Masterarbeit zum Thema Modellprädiktive Regelung von hochausgenutzten Permanentmagnet-Synchronmotoren ab Juni 2024

29. April 2024

Themenbeschreibung

Life is always about becoming… Im Leben geht es darum, sich auf eine Reise zu begeben, um die beste Version unseres zukünftigen Selbst zu werden. Während wir Neues entdecken, stellen wir uns Herausforderungen, meistern sie und wachsen über uns hinaus.

Bewerben Sie sich bei Mercedes-Benz und finden Sie den Aufgabenbereich, in dem Sie Ihre Talente individuell entfalten können. Dabei werden Sie von visionären Kolleginnen und Kollegen unterstützt, die Ihren Pioniergeist teilen. Bei uns einzusteigen bedeutet, Teil eines globalen Teams zu werden, dessen Ziel es ist, die begehrenswertesten Automobile der Welt zu bauen. Together for excellence.

Stellennummer: MER00036GF

Die Mercedes-Benz Group AG ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit der Mercedes-Benz AG gehört der Fahrzeughersteller zu den größten Anbietern von Premium- und Luxus-Pkw und Vans.

Das Engagement für Gesellschaft und Umwelt bestimmt unser tägliches Geschäft. Unser Anspruch ist es, die Welt durch unser Handeln sauberer, sicherer, effizienter und komfortabler zu machen. Wir glauben fest an die Bedeutung hochinnovativer Technologie und sind uns bei der Entwicklung unserer Produkte stets unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst.

Unsere Abteilung RD/EES2 (Softwareentwicklung für Triebstrang und Elektroantriebe II) hat in diesem Zusammenhang die Verantwortung für die Entwicklung der Basis- und Applikationssoftware von Inverter-Steuergeräten für elektrische Antriebssysteme. Wir konzentrieren uns dabei unter anderem auf die Erforschung und Entwicklung von modernen Regelungsverfahren für elektrische Maschinen.

Im Rahmen der Masterarbeit soll eine modellprädiktive Regelung für eine hochausgenutzte Permanentmagnet-Synchronmaschine entworfen und untersucht werden.

Diese Herausforderungen kommen auf Sie zu:

  • Literaturübersicht zu modellprädiktiven Regelverfahren für Synchronmaschinen
  • Modellierung und Identifikation eines hochausgenutzten Permanentmagnet-Synchronmotors
  • Entwurf eines modellprädiktiven Regelverfahrens
  • Implementierung des Verfahrens auf einem RCP-System (Rapid Control Prototyping) und Inbetriebnahme am Prüfstand
  • Untersuchung und Bewertung der modellprädiktiven Regelung in der Simulation und am Prüfstand

Die endgültige Themenfindung erfolgt in Absprache mit der Hochschule, Ihnen und uns.

  • Studiengang im Bereich der Elektrotechnik, technischen Kybernetik, Maschinenbau oder vergleichbar mit sehr guten Studienleistungen
  • Sichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kenntnisse im Bereich der modellprädiktiven Regelung
  • Erfahrung in der Modellierung und Regelung elektrischer Maschinen
  • Selbstständige Arbeitsweise und Spaß am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

Zusätzliche Informationen: 

Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Bewerben Sie sich bitte ausschließlich online und fügen Sie der Bewerbung einen Lebenslauf, aktuelle Immatrikulationsbescheinigung mit Angabe des Fachsemesters, aktuellen Notenspiegel, relevante Zeugnisse (max. Gesamtgröße der Anhänge 5 MB) bei und markieren Sie im Online-Formular Deine Bewerbungsunterlagen als “relevant für diese Bewerbung”. 

Weiterführende Informationen zu den Einstellkriterien finden Sie “hier”.

Angehörige von Staaten außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums schicken ggf. bitte ihre Aufenthalts-/Arbeitsgenehmigung mit.

Wir freuen uns insbesondere über Onlinebewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen. Bei Fragen können Sie sich unter sbv-sindelfingen@mercedes-benz.com zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Papierbewerbungen mehr entgegennehmen und es keinen Anspruch auf Rückversand gibt.

Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne HR Services per Mail an myhrservice@mercedes-benz.com oder per Telefon: 0711/17-99000 (Montag bis Freitag zwischen 10-12 Uhr und 13-15 Uhr).

  • Essens­zulagen
  • Mit­arbeiter­handy möglich
  • Mit­arbeiter­rabatte möglich
  • Mit­arbeiter­beteili­gung möglich
  • Mit­arbeiter Events
  • Coaching
  • Flexible Arbeits­zeit möglich
  • Hybrides Arbeiten möglich
  • Gesund­heits­maß­nahmen
  • Betrieb­liche Alters­ver­sorgung
  • Mobilitäts­angebote
  • Betriebs­arzt
  • Kantine, Café
  • Barriere­frei­heit
  • Gute An­bindung
  • Park­platz
  • Kinder­betreuung