Masterand (m/w/d) – Entwicklung Netzentgelte

15. Mai 2024

Themenbeschreibung

Die Energiewirtschaft befindet sich in einem stetigen Wandel, der maßgeblich durch die fortschreitende Energiewende vorangetrieben wird. Diese Dynamik wirkt sich auf die Netzentgelte aus, welche als zentrales Finanzierungsinstrument für Netzbetreiber fungieren und vom Kunden über die Stromrechnung bezahlt werden. Eine fundierte Prognose der Netzentgelte ist daher essentiell, um Planungssicherheit für Netzbetreiber und Netzkunden zu schaffen und um die richtigen Impulse für die Energiepolitik geben zu können.

Diese Masterarbeit zielt darauf ab, auf Basis historischer und aktueller Daten eine Prognose über die Entwicklung der Netzentgelte bis zum Jahr 2050 zu erstellen. Dabei sollen insbesondere die Netzinvestitionen der Netzbetreiber sowie die durch vermehrte Eigenerzeugung, genauso wie durch die Zunahme elektrischer Anwendungen (z.B. Wärmepumpen) beeinflusste Bruttonetzentnahmemenge der Stromnetznutzer analysiert und unter kaufmännischen, netzwirtschaftlichen sowie regulatorischen Aspekten diskutiert und in die Zukunft fortgeschrieben werden. Die Ausarbeitung soll anhand eines Excel-Tools erfolgen, um verschiedene Szenarien unabhängig voneinander abbilden zu können.

Thema der Masterarbeit: “Prognose der Entwicklung der Strom-Netzentgelte bis 2050 unter Berücksichtigung der Energiewende”

Während der Erstellung Ihrer Masterarbeit werden Sie Teil des Teams Regulierung und übernehmen folgende Aufgaben:

  • Analyse historischer Entwicklungsprozesse
  • Definition der Schlüsselfaktoren, die zukünftige Entwicklungen beeinflussen können
  • Entwicklung eines Modells zur Integration kalkulatorischer Nutzungsdauern
  • Validierung von Annahmen bezüglich zukünftiger Entwicklungsrichtungen
  • Ausarbeitung einer systematischen Methodik in Excel
  • Konzeption verschiedener Szenarien und deren Berechnung

Sie sind eingeschriebene:r Student:in und motiviert, neue Herausforderungen anzu-gehen? Dann suchen wir Sie:

  • Engagierte/r Student/in der Energie-wirtschaft, Volkswirtschaftslehre oder vergleichbare Studiengänge
  • Energietechnische/-wirtschaftliche Grundkenntnisse und regulatorisches Grundverständnis
  • Sehr gute analytische und kommunikative Fähigkeiten
  • Selbstständige Arbeitsweise und hohe Eigenmotivation
  • Gute Kenntnisse in den Microsoft Standardprodukten, insbesondere Excel
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mind. C1)

Wir bieten Ihnen ein optimales Umfeld im Zentrum Münchens. Sie genießen bei uns viele Vorteile, unter anderem:

  • Eine intensive Betreuung durch Experten im Bereich der Energiewirtschaft und Regulierung
  • Ein vielfältiges und anspruchsvolles Aufgabengebiet
  • Zugang zu aktuellen Daten und Entwicklungen im Energiemarkt
  • Die Möglichkeit, einen wertvollen Beitrag zur energiepolitischen Diskussion und zur Energiewende zu leisten
  • Mobiles Arbeiten: Sie haben die Möglichkeit auch von zu Hause zu arbeiten
  • Flache Hierarchien und ein Team, dass sich auf Ihre Unterstützung und Ideen freut
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Flexibles Arbeiten