Abschlussarbeit Rührreibschweißen auf Bearbeitungszentren (m/w/d)

Themenbeschreibung

Seit unserer Gründung im Jahr 1926 sind wir als global operierendes Familienunternehmen taktgebender Vorreiter in der Entwicklung und Herstellung hochinnovativer Produktions- und Automatisierungssysteme. Zu unseren Kunden gehören namhafte Automobilhersteller und deren Zulieferer sowie Unternehmen verschiedenster Branchen. Als Familienunternehmen setzen wir langfristig auf Qualität, Präzision und nachhaltiges Wachstum aus eigener Kraft. Mit unseren Produktionswerken in Deutschland, China, USA, Brasilien, Italien und Indien, sowie weltweiten Service- und Vertriebsniederlassungen sind wir mit über 8.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern rund um den Globus vertreten und sichern so beste Qualität.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Rückgrat des Unternehmens, unser entscheidender Erfolgsfaktor und gestaltende Kraft. Sie tragen entscheidend dazu bei, dass wir im internationalen Wettbewerb nicht nur bestehen, sondern unsere Technologie- und Marktführerschaft weiter ausbauen können. Werden Sie Teil der Erfolgsgeschichte von GROB und profitieren Sie von unseren attraktiven Arbeitsbedingungen!

Wir suchen Verstärkung im Rahmen einer Abschlussarbeit für unser Team Struktur- & Prozessdynamik innerhalb der Zentralen Konstruktion am Standort Mindelheim.

  • Einarbeitung in das innovative Fügeverfahren Rührreibschweißen
  • Entwicklung / Implementierung einer motorstrombasierten Z-Kraftregelung
    (NC-Synchronaktion) für das Rührreibschweißen auf Bearbeitungszentren
  • Validierung der Kraftregelung mittels externer Messtechnik (z. B. Kraftmessplattform)
  • Durchführung von Schweißversuchen mit unterschiedlichen Parametern zum Aufbau von Prozessverständnis (ggf. mit DoE)
  • Prüfung der Schweißnahtqualität in Zusammenarbeit mit unserem Werkstofflabor
  • Studium im Bereich Maschinenbau, Mechatronik, Elektrotechnik oder vergleichbares
  • Begeisterung für das experimentelle Arbeiten
  • Eigeninitiative und eine selbstständige, strukturierte Arbeitsweise
  • Idealerweise erste Erfahrungen in der Bedienung von Werkzeugmaschinen / NC-Programmierung
  • Sehr gute Deutschkenntnisse (mind. C1)
  • Spannende Einblicke in ein weltweit agierendes Familienunternehmen
  • Persönliche und fachliche Weiterentwicklung, vor allem geprägt durch Übernahme eigener Projekte
  • Trainings, Networking und Events im Rahmen des GROB-Studentenprogramms
  • Umfassendes Mentoring und Onboarding
  • Attraktive Vergütung sowie flexible Arbeitszeiten
  • Weitere monetäre Vorteile wie Corporate Benefits

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.