Abschlussarbeit im Bereich Forschung & Entwicklung Lenkrad ab August/September 2024

Themenbeschreibung

Life is always about becoming… Im Leben geht es darum, sich auf eine Reise zu begeben, um die beste Version unseres zukünftigen Selbst zu werden. Während wir Neues entdecken, stellen wir uns Herausforderungen, meistern sie und wachsen über uns hinaus.

Bewerben Sie sich bei Mercedes-Benz und finden Sie den Aufgabenbereich, in dem Sie Ihre Talente individuell entfalten können. Dabei werden Sie von visionären Kolleginnen und Kollegen unterstützt, die Ihren Pioniergeist teilen. Bei uns einzusteigen bedeutet, Teil eines globalen Teams zu werden, dessen Ziel es ist, die begehrenswertesten Automobile der Welt zu bauen. Together for excellence.

Stellennummer: MER00038TG

In der Konzernforschung & Entwicklung (R&D) von Mercedes Benz Cars gestaltest Du die Automobilgeneration der Zukunft und arbeitest an den neuesten Innovationen. In der Abteilung RD/KII (Karosserie Interieur-Systeme & Projektsteuerung) verantworten wir die Entwicklung zukünftiger Interieur-Systeme und tragen damit maßgeblich zur Fahrzeug DNA bei.

Unser Team Lenkrad, Fahrerairbag und Dachbedieneinheit ist verantwortlich für die Vor- und Serienentwicklung zukünftiger Lenkrad- und Dachbedieneinheit-Systeme. Durch die Steer-by-Wire Technologie und das Automatisierte Fahren entstehen dabei vollkommen neue Gestaltungsmöglichkeiten für das Lenkrad der Zukunft.

Wir suchen Dich als Unterstützung für unser Lenkrad Team. Mit uns arbeitest Du in einem extrem spannenden und komplexen Umfeld mit einer Vielzahl von Fachbereichen wie z. B. Design, Safety, Elektrik/Elektronik, Ergonomie, UI/UX sowie Gesamtfahrzeug und Baureihenprojektorganisation zusammen.

Diese Herausforderungen kommen u. a. auf Dich zu:

  • Recherche Stand der Technik Druckguss und 3D-Druck Leichtmetalle
  • Analysieren des aktuellen Entwicklungsprozesses und Einarbeitung in Vorgänger-Arbeiten
  • Optimierung auszuwählender 3D-Druck Materialien und -Herstellprozesse für:
    • Zyklische Beanspruchungen über Planung und Durchführung von Dauerlastversuchen
    • NVH-Performance (Vergleichbarkeit Druckguss zu 3D-Druck)
    • Unterschiedliche Beanspruchungsgeschwindigkeit (Dehnraten)
  • Projektmanagement zwischen den Fachbereichen Fertigungstechnologie, Bauteilentwicklung und CAE-Simulation sowie externen Partnern
  • Entwicklung einer Vorgehensweise um Druckguss-Fehler/Schwachstellen in 3D-Druck nachzustellen, um eine Performance-Annäherung für die definierten Lastfälle zu erreichen
  • Entwicklung eines Prozesses um die spezifischen Oberflächen-Effekte des 3D-Drucks zu reduzieren
  • Planung und Durchführung von Versuchen an Materialproben und definierten Bauteilen, Abgleich zu CAE-Simulationen
  • Entwicklung und Beauftragung erweiterter Versuche für CAE-Materialkarten für hochdynamische Lastfälle (Bodyblock, ..)
  • Untersuchung von Hybridstrukturen durch Integration von Stahl-Bauteilen (Einlegern) in 3D-Druck-Struktur
  • Bewertung Einsatz 3D-Druck im Vergleich zu Sandguss als Ersatz für Leichtmetall-Druckguss
  • Ableiten von Maßnahmen für den (Vor)- Entwicklungsprozess
  • Professionelle Dokumentation und Präsentation der Ergebnisse

Die endgültige Themenfindung erfolgt in Absprache mit der Hochschule, Ihnen und uns.

  • Studium mit Fachrichtung Maschinenbau, Wirtschaftsingenieurwesen, Mechatronik, Fahrzeugtechnik, Elektrik/Elektronik-Vertiefung oder eine vergleichbare Studienrichtung
  • Erste Erfahrung in Projektmanagement von Vorteil
  • Erste Erfahrung in der Komponentenentwicklung von Vorteil
  • MS Office (Powerpoint, Excel, Word, Outlook)
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in ein breites Spektrum an Themen in Mechanik, EE, Software
  • Erfahrung mit Gaming- u./o. Simulationssoftware von Vorteil
  • CAD-Erfahrung (NX, CATIA, …) von Vorteil

Persönliche Kompetenzen:

  • Hohe analytische, strategische und konzeptionelle Kompetenzen
  • Strukturierte Arbeitsweise
  • Hohes Engagement und Eigeninitiative
  • Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englisch-Kenntnisse

Zusätzliche Informationen:

Ganz ohne Formalitäten geht es natürlich auch bei uns nicht. Bewerben Sie sich bitte ausschließlich online und fügen Sie der Bewerbung einen Lebenslauf, aktuelle Immatrikulationsbescheinigung mit Angabe des Fachsemesters, aktuellen Notenspiegel, relevante Zeugnisse (max. Gesamtgröße der Anhänge 5 MB) bei und markieren Sie im Online-Formular Deine Bewerbungsunterlagen als “relevant für diese Bewerbung”.

Weiterführende Informationen zu den Einstellkriterien finden Sie “hier”.

Angehörige von Staaten außerhalb des europäischen Wirtschaftsraums schicken ggf. bitte ihre Aufenthalts-/Arbeitsgenehmigung mit.

Wir freuen uns insbesondere über Onlinebewerbungen schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen. Bei Fragen können Sie sich unter SBV-Sindelfingen@mercedes-benz.com zudem an die Schwerbehindertenvertretung des Standorts wenden, die Sie gerne nach Ihrer Bewerbung im weiteren Bewerbungsprozess unterstützt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Papierbewerbungen mehr entgegennehmen und es keinen Anspruch auf Rückversand gibt.

Fragen zum Bewerbungsprozess beantwortet Ihnen gerne HR Services per Mail an myhrservice@mercedes-benz.com oder per Telefon: 0711/17-99000 (Montag bis Freitag zwischen 10-12 Uhr und 13-15 Uhr).

  • Essens­zulagen
  • Mit­arbeiter­handy möglich
  • Mit­arbeiter­rabatte möglich
  • Mit­arbeiter­beteili­gung möglich
  • Mit­arbeiter Events
  • Coaching
  • Flexible Arbeits­zeit möglich
  • Hybrides Arbeiten möglich
  • Gesund­heits­maß­nahmen
  • Betrieb­liche Alters­ver­sorgung
  • Mobilitäts­angebote
  • Barriere­frei­heit
  • Gute An­bindung
  • Park­platz
  • Kinder­betreuung
  • Betriebs­arzt
  • Kantine, Café