Juli 12, 2015

Merkblatt: Informationen und Tipps für Deine Bachelorarbeit (Teil eins)

Von Christian

Informationen und Tipps zur Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit ist die finale Hürde in Deinem Bachelor-Studium. Es ist äußerst wichtig, sich so kurz vor Beendigung des Studiums nochmal voll “reinzuhängen”, denn die BA hat nicht eine hohe Gewichtung für Deinen gesamten Notendurchschnitt, sondern kann auch als Dein persönliches Aushängeschild in Sachen Bewerbung sein. Viele Unternehmen gucken sich das Thema Deiner BAchelorarbeit genau an, manche sprechen diese auch in möglichen Bewerbungsgesprächen an.

Damit Du die Bachelorarbeit mit guten Resultaten – also eine super Note – abschließt, haben wir Dir ein kurzes Merkblatt mit einigen Tipps und Tricks zusammengestellt, dass Dir helfen sollte.

 

Die Bedeutung der Bachelorarbeit

Mit deiner Bachelorarbeit belegst du, dass du verschiedene Fähigkeiten, die du während des Studiums erlernt hast, in die Praxis umsetzen kannst. Dabei liegt der Fokus darauf, dass du nach wissenschaftlichen Methoden arbeiten kannst, und dass du wissenschaftliche Phänomene beobachten und sie in der entsprechenden Form dokumentieren kannst. Schließlich sollst du demonstrieren, dass du in der Lage bist, von den eigenen Ergebnissen zu abstrahieren und nach den Gesetzmäßigkeiten hinter diesen zu suchen. Wissenschaftliches Schreiben bietet neben dem Verarbeiten von Daten auch noch den Zweck, die erforschten Ergebnisse  in einer entsprechenden Fachzeitschrift zu veröffentlichen, was jedoch bei einer Bachelorarbeit zunächst einmal keine Rolle spielt.

 

Anmelde-Vorraussetzung für Die Bachelorarbeit ( Beispiel: Universität Bremen)

Anmeldevoraussetzungen Voraussetzung zur Anmeldung der Bachelorarbeit ist der Nachweis von mindestens 120 Leistungspunkten (CP), von denen mindestens 21 CP im Studienschwerpunkt erbracht sein müssen. (gem. § 6 Abs. 2 der fachspezifischen Prüfungsordnung vom 27.10.2010 in Verbindung mit Artikel 1 Ziffer 1) der Änderungsordnung vom 5. Juli 2013  

 

Tipp für Deine Bachelorarbeit: Antrag und Zulassung (Beispiel: Universität Kiel)

In der Regel wird der Antrag auf Zulassung zur Bachelorarbeit zum Ende des Semesters (Winter bzw. des Sommersemesters) beantragt, innerhalb der vom Prüfungsamt angekündigten Fristen, online. Tipp: Der Antrag auf Zulassung zur Bachelorarbeit setzt voraus, dass im bisherigen Studienverlauf mindestens 100 Leistungspunkte (1-Fach-Bachelor) bzw. 120 Leistungspunkte (2-Fächer-Bachelor) aus bestandenen Modulen erworben worden sind. Im Antrag auf Zulassung zur Bachelorarbeit müssen drei unterschiedliche, der Rangfolge nach zu bezeichnende Prüferinnen oder Prüfer angegeben werden. Tipp: Es müssen Prüfer oder Prüferinnen aus mindestens 2 verschiedenen Instituten gewählt werden. Der Antragsteller erhält eine Anmeldebestätigung per Mail. Ausgabe des Themas Nach Ablauf der Antragsfrist, wird dem Antragsteller per E-Mail der zugewiesene Prüfer mitgeteilt. Der Antragsteller wendet sich an den zugewiesenen Prüfer, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

 

Tipp für Deine Bachelorarbeit: So finde ich ein Thema (Universität Kiel)

Die Regelungen des jeweiligen Lehrstuhls zur Themenvergabe sind zu beachten. In der Regel werden diese im Internet veröffentlicht. Die Ausgabe des Themas erfolgt über den Lehrstuhl. Für die Anmeldung des ausgegebenen Themas ist das vom Prüfer unterschriebene Formular zur Ausgabe einer Bachelorarbeit, in zweifacher Ausfertigung, persönlich während der Sprechzeiten im Prüfungsamt einzureichen oder es wird vom Prüfer direkt an das Prüfungsamt versandt. Der Antragsteller erhält ein, vom Prüfungsausschussvorsitzenden, unterschriebenes Formular zurück. Rückgabe des Themas Wird nach der Anmeldung zur Bachelorarbeit festgestellt, dass eine Bearbeitung des Themas nicht möglich ist, besteht einmalig die Möglichkeit, das Thema innerhalb von drei Wochen zurückzugeben. Die Bachelorarbeit gilt in diesem Fall als nicht begonnen.

 

Tipp: Wie fange ich an meine Bachelorarbeit zu schreiben?

Die Literaturreche stellt in der regel einen guten Einstieg in das Thema da. Während du Artikel sichtest und weitere suchst, bekommst du im Laufe der Zeit einen guten Überblick über das Thema und sämtliche seiner Facetten, die es in der Arbeit zu beleuchten gilt, um es in seiner Gesamtheit darzustellen und die Fragestellung zu entwickeln.

Die Literaturrecherche ist eine umfangreihe Aufgabe und kann dementsprechend  lange dauern, bestellst du beispielsweise per Fernleihe, so kann es mehrere Wochen dauern, dass ein Artikel für dich zur Abholung bereit in der Bibliothek liegt. Jedoch ist heutzutage auch ein Großteil der Literatur online einzusehen. Häufig auch in Verbindung mit dem Intra Netzwerk der Universitäten.

Nicht selten kommt es vor, dass du zu einem späteren Zeitpunkt bemerkst, dass du noch manche thematischen Lücken mit Fachliteratur unterfüttern solltest. Integriere die Literaturrecherche geschickt in die Wartezeiten zwischen zwei Arbeitsprozessen deiner methodischen Arbeit, die du ebenfalls bald beginnen solltest, da manche Prozesse auch zeitaufwendig sind. Wenn du dich besser morgens oder nachmittags konzentrieren kannst, hilft es, wenn du dir die intellektuell anspruchsvolleren Arbeiten für diese Zeiträume einplanst und beispielsweise die Literaturrecherche oder auch die methodische Arbeit auf die anderen Zeiträume am Tag verteilst. Für die meisten Autoren ist das Schreiben an sich die anspruchvollste Tätigkeit. Deshalb kann es von großem Voteil sein, relativ früh, möglichst viel zu Papier zu bringen. Gerade im eigentlichen Schreibprozess werden dir noch einige SAchen auffallen, die in der konzeptionellen Phase nicht vorhergesen hast Beginne beispielsweise mit dem Kapitel „Material und Methoden“ (aber nicht mit der Einleitung!).

Tipp: Für die Methoden benötigst du noch keine Ergebnisse und die Informationen zu beiden Themen sind dir bereits bekannt. Tipp: Du musst deine Bachelorarbeit nicht chronologisch schreiben. Oft empfiehlt es sich in der Reihenfolge Material und Methoden, Ergebnisse, Diskussion, Fazit, Einleitung, Zusammenfassung vorzugehen, da der eigentliche Erkenntnisprozess nicht automatisch der Gliederung einer wissenschaftlichen Arbeit entspricht. Du kannst aber auch mit den Abbildungen anfangen. Die Hauptsache ist, dass du einen strukturierten Einstieg findest.

 

Verfassen der Bachelorarbeit in einer Fremdsprache (Beispiel Universität Kiel)

Bei Zustimmung des Prüfers kann die Bachelorarbeit auch in englischer Sprache abgefasst werden. In diesem Fall ist eine Zusammenfassung in deutscher Sprache beizufügen. Die Prüfer geben in der Regel Hinweise für die Anfertigung einer Abschlussarbeit aus, die zu beachten sind.

 

Bearbeitungszeit (Beispiel: Universität Kiel)

Nach der Ausgabe des Themas durch den Prüfer beginnt die Bearbeitungszeit von 9 Wochen (1- Fach-Bachelor) bzw. 2 Monaten (2-Fächer-Bachelor). Sollten Sie eine Fristverlängerung wegen Krankheit oder anderer triftiger Gründe benötigen, müssen Sie dieses dem Prüfungsamt umgehend schriftlich mitteilen und nachweisen.

 

Wir werden in den kommenden Tagen die Reihe “ Informationen und Tipps für die Bachelorarbeit” weiterführen….