Teil I: Der Abschluss der Bachelorarbeit – Druck, Bindung und Abgabe


Teil I: Das Drucken der Bachelorarbeit

Nachdem die Bachelorarbeit inhaltlich fertig ist und Korrektur gelesen wurde, ist das Ziel zum Greifen nah – die Abgabe der Bachelorarbeit. Nun heißt es, die letzten Hürden zu nehmen, die dem vollständigen Abschluss im Wege stehen. Eine davon ist der richtige Druck der Bachelorarbeit.

In den meisten Universitäten wird die Abgabe einer gedruckten Bachelorarbeit in dreifacher Ausfertigung gefordert. Inklusive Anhang besteht solch eine Abschlussarbeit oftmals aus 50 oder mehr Seiten. Mit Farbdruck, Deckblatt und Bindung kann der Druck der Bachelorarbeit daher schnell mehr als 50€ kosten. Dementsprechend lohnt es sich, den Druckprozess einer Abschlussarbeit einmal genauer zu betrachten.

Hilfe bei der Vorbereitung des Druckens

Wichtig ist, dass der Schreibprozess der Bachelorarbeit zweifelsfrei beendet ist, wenn sie in den Druck geht, denn das Drucken einer Bachelorarbeit kostet Geld. Deshalb sollte die Bachelorarbeit vorher mehrmals Korrektur gelesen werden – am besten ist es, hierbei externe Hilfe von Kommilitonen, Eltern oder professionellen Lektoraten in Anspruch zu nehmen, um unabhängige Verbesserungsvorschläge zu erhalten. Es empfiehlt sich, die komplett fertige Bachelorarbeit im Anschluss noch einmal an verschiedene Personen zu schicken, um auch kleinste Tippfehler auszuschließen. Denn: Nichts ist ärgerlicher, als nach dem fertigen Druck einen Tippfehler zu finden und ein zweites Mal drucken zu müssen. Eine gute Vorbereitung spart also nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld!

Drucken im pdf-Format

Die meisten Abschlussarbeiten werden mit den Programmen Microsoft Word oder LaTeX verfasst. Hier kann sich jedoch leicht das Layout ändern, wenn die Datei an anderen Rechnern oder Druckern aufgerufen wird. Dies gilt es natürlich zu verhindern. Gerade bei Microsoft Word kommt es oft zu Layout-Änderungen, wenn die word-Datei in einer anderen Programmversion geöffnet wird. Dadurch können Absätze verschoben werden, was Auswirkungen auf den kompletten Aufbau und auch auf das Inhaltsverzeichnis haben kann.

Deshalb sollte die fertige word-Datei der Bachelorarbeit unbedingt als pdf gespeichert werden. Dadurch ist sichergestellt, dass keine unvorhergesehenen Änderungen im Layout mehr auftauchen, wenn der Druck beginnt. In Microsoft Word und LaTeX kann die Datei einfach innerhalb des Programms als pdf abgespeichert werden. Bei anderen Dateitypen oder Programmen kann die Hilfe von Online-Konvertierungen wie https://online2pdf.com/de/ gebraucht werden. Hier kann die entsprechende Datei ohne Anmeldung hochgeladen, und nach der Konvertierung als pdf gedownloadet werden.

Wo kann ich drucken?

Grundsätzlich kann zwischen einer Druckerei vor Ort und dem Drucken über Anbieter im Internet und anschließendem Versand unterschieden werden. Internetdruckereien bieten oftmals Rabattprogramme für größere Mengen, und versuchen durch günstige Preise zu punkten. Viele Internet Druckereien garantieren zudem, dass die Lieferung der fertigen Bachelorarbeit zum nächsten Werktag erfolgt. Jedoch gibt es hier einen großen Nachteil: Es ist nicht ohne weiteres möglich, einen kompletten Vordruck der Bachelorarbeit zu erhalten, um die Druckqualität zu überprüfen. Insbesondere bei Grafiken lohnt sich noch einmal ein genauer Blick, da diese manchmal nicht so scharf dargestellt werden, wie es während des Schreibens am PC den Eindruck erweckt hat. Hier liegt der Vorteil ganz klar bei den physischen Druckereien vor Ort. Durch Rückfrage bei Kommilitonen, beim Betreuer oder am Lehrstuhl lassen sich schnell und einfach Empfehlungen über gute Druckereien in der Nähe der Uni herausfinden. Diese kennen dann auch aus Erfahrung die Ansprüche der Universität und der Studierenden, und können kompetente Hilfe beim Druck bereitstellen – beispielsweise hinsichtlich der Papierqualität oder der eingestellten Druckqualität. Viele Druckereien stellen dann auch ein Probedruck zur Verfügung, durch den exakt und kostengünstig das Aussehen überprüft werden kann, wie die fertige Abschlussarbeit dann beim Betreuer zur Benotung vorliegen wird. Diese Hilfe ist ein großer Vorteil von lokalen, uni-nahen Druckereien.

Der Druck und die Bindung der Bachelorarbeit, sodass sie abgegeben werden kann, dauern nach der beschriebenen Überprüfung des Layouts zwischen 2-3 Stunden. Demgemäß ist es wichtig, frühzeitig vor der Deadline eine Druckerei aufzusuchen. Bei Anbietern im Internet erfolgt die Lieferung meistens bis zum nächsten Werktag.

Fazit: Die Bachelorarbeit drucken

Beim Drucken einer Bachelorarbeit ist eine detaillierte Vorbereitung somit von großer Bedeutung. Wiederholungen und mehrmaliges Drucken sollten vermieden werden – Das spart Zeit, Nerven und vor allem auch Geld. Bei der Wahl zwischen einem Druckanbieter im Internet oder einer lokalen Druckerei in uni-nähe sind die Vor-und Nachteile natürlich individuell abzuwägen und auch eine Frage der Kosten. In jedem Fall gilt aber: Der Druck einer Bachelorarbeit sollte nicht eilig kurz vor der endgültigen Abgabefrist geschehen, sondern noch mit ausreichendem Puffer. Denn: Dies ist die Version, die dem Betreuer zur Benotung vorliegt! Ein guter Inhalt sollte nicht durch ein unbefriedigendes Layout gemindert werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.