Archiv für den Monat: Oktober 2015

Von der Anmeldung bis zur Abgabe: Die Formalien

Formalien der Bachelorarbeit

Damit Deine Bachelorarbeit ein Erfolg wird, bedarf es natürlich nicht nur eines formidablen Inhalts. Auch “äußerlich” muss die Abschlussarbeit bestimmte Kriterien erfüllen. Dabei sind die Formalien grundsätzlich entlang von zwei Dimensionen zu verorten: Struktur und Layout und Formatierung einer Masterarbeit oder Bachelorarbeit.

Unter der Formatierung der Bachelorarbeit versteht man die grundsätzlichen Einstellungen im Dokument bezüglich Schriftgröße, Schriftart, Zeilenabstand, Fußnotenapparat und Seitenrand. Also eigentlich alles, was sich direkt auf die Gestalt des Textes der Abschlussarbeit bezieht. Hierzu findest Du normalerweise in der Prüfungsordnung oder in den dementsprechenden Dokumenten an Deinem Lehrstuhl die richtigen Hinweise beziehungsweise Vorgaben, wie Du Deine Abschlussarbeit zu formatieren hast. Diese Vorgaben sind auch als solche zu interpretieren: Meist gibt es hier keinen Spielraum und jede offensichtliche Abweichung von den Vorgaben kann schon in einem Punktabzug münden. Die zweite Dimension der Formalilen, die jede Bachelorarbeit oder Masterarbeit betrifft, bezieht sich auf die Struktur des Dokuments an sich. Das heisst konkret: Dokumentenlänge, Deckblatt, Abstract, Inhaltsverzeichnis, Einleitung, Kapitel und Fazit. Auch hierzu gibt es oft Lehrstuhl bzw. Professur-spezifische Vorgaben, die Du im Laufe Deines Studiums und vorheriger Seminar- oder Hausarbeiten wahrscheinlich auch schon kennengelernt hast. Gleichzeitig gibt es natürlich auch einige allgemein-gültige Ratschläge zur Struktur der Bachelorarbeit / Masterarbeit, die wir an dieser Stelle kurz beleuchten möchten.

Das Deckblatt der Bachelorarbeit

Das Deckblatt Deiner Abschlussarbeit sollte selbstverständlich das Thema bzw. den Titel der Abschlussarbeit beinhalten. Darüber hinaus gibt es aber auch verschiedene weitere Informationen, die auf jeden Fall auf dem Deckblatt noch gelistet sein sollten. An welchem Lehrstuhl wurde die Bachelor- oder Masterarbeit geschrieben? Wer ist der Betreuer (Professor oder wissenschaftlicher Mitarbeiter) der Abschlussarbeit? Was ist das Abgabedatum der Abschlussarbeit? Wie viele Zeichen, Wörter oder Seiten hat die Abschlussarbeit?

Darüber hinaus müssen auf dem Deckblatt der Bachelorarbeit / Masterarbeit natürlich auch die wichtigsten Angaben zu Deiner eigenen Person zu lesen sein. Name und Anschrift sind selbstverständlich, aber auch Matrikelnummer und Studiengang solltest Du nicht vergessen. Manchmal empfiehlt es sich auch, das Geburtsdatum mit aufzunehmen. An den meisten Hochschule und Universitäten musst Du auch mehrere Exemplare Deiner Abschlussarbeit einreichen. In solchen Fällen kann es dazu kommen, dass die Deckblätter jeweils verschiedene Informationen enthalten müssen. So ist es oftmals den Prüfern bzw. Zweitkorrektoren der Arbeit nicht erlaubt, den Namen bzw. weiterführende Informationen über den Autor der zu prüfenden Bachelor- oder Masterarbeit zu erfahren. In solchen Fällen müssen dann persönliche Angaben auf dem Deckblatt ausgelassen werden. Gleiches gilt, wenn eine elektronische Kopie der Abschlussarbeit (Bachelorarbeit / Masterarbeit / Diplomarbeit) gesichert und zugänglich gemacht wird. Auch hier sind meist die persönlichen Informationen aus datenschutzrechtlichen Gründen auszulassen.

Abstract der Bachelor-Thesis

Der eigentlichen Abschlussarbeit vorangestellt ist oft ein Abstract, also eine kurze prägnante Zusammenfassung des Inhalts der Bachelor- oder Masterarbeit. Dies ist bei wissenschaftlichen Veröffentlichungen sowieso gängige Praxis und wird aber auch bei akademischen Abschlussarbeiten auf Bachelor- oder Masterniveau immer häufiger eingesetzt. Oftmals zählt der Abstract zwar nicht zu dem Textkörper, der auch in die Bewertung einbezogen wird, aber aus Gründen der allgemeinen Lesbarkeit und Zugänglichkeit Deiner Analysen für nachfolgende Studierende und Interessierte, bietet sich ein Abstract stets an. Insbesondere wenn Du in Deiner Abschlussarbeit neue Erkenntnisse generierst, die sich auf für eine Veröffentlichung in einem wissenschaftlichen Journal eignen, dient der Abstract sehr gut zur schnellen Kommunikation der zentralen Inhalte: Was ist die Forschungsfrage der Abschlussarbeit? Welche Methoden wurden bei der Beantwortung der Frage angewandt? Welche Erkenntnisse wurden generiert und wie fügen sich diese in die wissenschaftliche Literatur ein? Die Herausforderung, die Erkenntnisse der Bachelorarbeit auf einer Seite komprimiert, verständlich und präzise darzustellen ist oft schwieriger als gedacht.

Inhaltsverzeichnis der Thesis

Das Inhaltsverzeichnis der Abschlussarbeit – das Grundgerüst der wissenschaftlichen Arbeit. Bevor Du den Schreibprozess begonnen hast, hast Du Deine Gedanken und Erkenntnisse bestimmt auch anhand einer Gliederung schon thematisch eingeteilt. Was kommt in die Einleitung? Was kommt in den theoretischen Teil der Abschlussarbeit? Auf welche Theorien möchte ich zurückgreifen und wie intensiv will ich diese vorstellen? Wie strukturiere ich meine Erkenntnisse im empirischen Teil der Abschlussarbeit? Was schreibe ich im Fazit und was kommt in den Anhang (Annex)? Die Gliederung ist – mehr oder weniger – schon die Basis für ein gutes Inhaltsverzeichnis, denn sie dient als logische Strukturierung Deiner Forschung, Gedanken und Erkenntnisse. Bezüglich der Formatierung des Inhaltsverzeichnisses gibt es verschiedene Ansätze auf die wir an dieser Stelle nicht ausführlicher eingehen wollen. Wichtig ist vor allen Dingen eins: die Übersichtlichtkeit. Also stelle Dir ganz ehrlich die Frage: Hast Du das Gefühl, bei der Ansicht des Inhaltsverzeichnisses schnell einen guten Überblick über die Struktur der Arbeit zu bekommen? Aus Gründen der Übersichtlichkeit solltest Du nicht zu viele Ebenen einbauen. Also, Punkt 1 des Inhaltsverzeichnisses, sollte nicht fünf Unterpunkte mit jeweils für weiteren Unterpunkten haben. Das sorgt lediglich für Verwirrung. In dem Du großen Wert auf die Übersichtlichkeit legst, kann Du gleich zu Beginn der Abschlussarbeit einen guten Eindruck bei Deinem Prüfer hinterlassen.

Einleitung der Bachelorarbeit

Die Einleitung Deiner Bachelorarbeit setzt bereits den Ton für die restlichen Seiten. Wenn Du auf den ersten Seiten eine starke Argumentation aufbauen kannst, hast Du zumindest schon einen großen Schritt auf dem Weg zu einer guten Abschlussnote geschafft. Dabei solltest Du in der Einleitung die Relevanz des von Dir ausgewählten wissenschaftlichen Themas kurz beleuchten. Gibt es ein aktuelles Ereignis, welches verdeutlicht, dass neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu diesem Thema absolut unerlässlich sind? Mit den ersten  Zeilen Deiner Abschlussarbeit kannst Du einen sehr guten Kontext setzen und zu Deiner Forschungsfrage hinleiten. Warum ist die Forschungsfrage relevant? Welche Aspekte wurden in dem Themengebiet noch nicht beleuchtet und warum sollten diese beleuchtet werden? Welche neuen Erkenntnisse sind zu erwarten und wie können diese das Forschungsgebiet vorantreiben? In welche wissenschaftliche Debatte gliedert sich Dein Thema ein? Die Einleitung kann dabei natürlich nur an der Oberfläche kratzen, aber sollte grob umreißen, worauf sich der Leser auf den nächsten Seiten einstellen kann. Und natürlich: Interesse wecken.

Kapitel der Abschlussarbeit

Auch wenn Du im Inhaltsverzeichnis Deiner Abschlussarbeit schon die Kapitelstruktur darlegst, so gilt es auch jedes einzelne Kapitel selbst gut zu strukturieren. Jedes Kapitel sollte auch unabhängig von den anderen Kapiteln in sich schlüssig sein. Meistens sind Theorie-Teil und Empirie-Teil der Abschlussarbeit getrennt. Im Theorie-Teil, wo eine Übersicht über existierende wissenschaftliche Forschung gegeben wird, gibt es verschiedene Möglichkeiten eine Struktur in das Kapitel zu bekommen. Man kann chronologisch vorgehen, also die Erkenntnisse im Themengebiet zeitlich ordnen und so in einen Zusammenhang bringen. Oder man kann nach Themenschwerpunkten bestimmte Ansätze gliedern. Grundsätzlich sollte sich aber die Struktur jedes Kapitels immer stark an der Forschungsfrage bzw. dem Thema der Abschlussarbeiten ausrichten. Was heißt das konkret? Wenn Du eine bestimmte Forschungsfrage im Rahmen Deiner Abschlussarbeit beantworten möchtest, sollte Dein Theorie-Teil auch so strukturiert sein, dass wissenschaftliche Erkenntnisse explizit im Hinblick auf dieses Thema darstellt werden. Allgemeine Abhandlungen sollten eher vermieden werden. Gleiches gilt für den Empirie-Teil – formuliere und strukturiere Deine Gedanken so, dass Sie auf die Beantwortung der Forschungsfrage ausgerichtet sind. Habe also immer im Hinterkopf: Was hilft mir dieser Absatz im Kapitel, um zur Beantwortung der Forschungsfrage beizutragen?

Fazit der Bachelorarbeit

Am Schluss jeder Abschlussarbeit steht natürlich ein angemessenes Fazit. In diesem beziehst Du Dich am besten auf die von Dir formulierte Forschungsfrage. Was hast Du zur Beantwortung der Frage beitragen können? Inwiefern sind Deine Erkenntnisse neu und hilfreich für die Wissenschaft? Wo gibt es noch Forschungslücken und was sind weitere spannende Gebiete, die es – anknüpfend an Deine Erkenntnisse – noch zu erforschen gilt? Das Fazit ist ein guter Zeitpunkt, um noch einmal den großen Bogen zum Beginn der Abschlussarbeit zu spannen und somit für ein kohärentes Gesamtbild der Bachelor- oder Masterarbeit zu sorgen. Die Abfolge “Aktuelle Forschungsfrage – Methodik – Erkenntnisse – Neue Forschungsfragen” ist dabei eine gute Richtschnur. Wichtig ist, dass im Fazit keine neuen Argumente und Erkenntnisse aufgeführt werden, sondern lediglich die Ergebnisse der Abschlussarbeit noch einmal reflektiert und zusammengefasst werden können. Und natürlich lässt sich das Fazit der Bachelor- oder Masterarbeit auch sonst immer etwas einfacher schreiben als die Einleitung – schließlich bist Du mit der Abschlussarbeit am Ende angelangt. Ein gutes Gefühl nach mehreren Monaten harter Arbeit.

Gründung während des Studiums?

Gründen ist in aller Munde. Erfolgreiche Gründer wie Mark Zuckerberg haben bereits während Ihres Studium das erste Start up gegründet. Wie aber Gründen wenn man keine Programmier-Kenntnisse hat? Das Berliner Startup BMTA hilft jetzt dabei Apps für Web und Smartphones programmieren zu lassen. Das Gründerteam hat selber umfangreiche Erfahrung in der Programmierung von Apps und Anwendungen. Dank ihrer erfolgreichen Organisation von Hackathons in ganz Deutschland verfügt das Team über das größte Netzwerk an Developer die per Chat nun für jeden Verfügbar sind.

Bachelorarbeiten: Verpackungssysteme

Wer einmal in Köln am Rosenmontag Karneval gefeiert hat, der weiß: Es werden mehrere Tonnen Kamelle unter den Schaulustigen des Umzugs verteilt. Die fünfte Jahreszeit ist auch die süße Jahreszeit. Auch sonst werden Süßwaren natürlich stets aufwendig verpackt, da die Verpackung oft auch ein essentieller Teil der Wahrnehmung des Produktes ist. Die Maschinen, die genau auf solche Verpackungen zugeschnitten sind, sind stehen im Fokus der Tätigkeiten von Theegarten Pactec, eines weltweit agierenden Herstellers von Maschinen und Anlagen zur Verpackung von Süßwaren.

Theegarten Pactec – Kurze Vorstellung des Unternehmens

Theegarten Pac hat den Hauptsitz in Dresden und ist ein führerender Hersteller von Verpackungsmaschinen für kleinstückige Süßigkeiten. Im Zentrum der Tätigkeiten des R&D-Departments steht die Verbesserung der Energieeffizienz der Maschinen und die Erschließung neuer Verpackungstechnologien. Die Firma Theegarten, die ursprünglich in Köln gegründet wurde, hat 1994 die Dresdner Firma Pactec übernommen und firmiert seitdem unter dem Namen Theegarten-Pactec. Im Bereich der Verpackungsmaschinen ergeben sich stets spannende Themen für Abschlussarbeiten (Bachelorarbeiten / Masterarbeiten / Diplomarbeiten). Wir wollen Euch deshalb exemplarisch drei Bereiche vorstellen, in denen bei Theegarten Pactec eine Abschlussarbeit geschrieben werden kann.

Themenbereich für Bachelorarbeit im Bereich Maschinenbau: Optimierung des Faltprozesses für die Faltart »Protected Twist« an einer vorhandenen Maschine

Eine wesentliche Funktion von Verpackungsmaschinen ist natürlich der Faltprozess des Verpackungsmaterials. Bonbons und andere Süßwaren sind unterschiedlich verpackt, wobei stets natürlich eine Abwägung zwischen Wirtschaftlichkeit und Design getroffen werden muss. Bei der Optimierung des Prozesses gibt es somit natürlich verschiedene Stellhebel, die im Rahmen einer Abschlussarbeit analysiert werden können. Im Zentrum der Analyse der Bachelor- oder Masterarbeit soll dabei die Faltart “Protected Twist” stehen, welche die klassische Verpackungsmethode für Schokoladenprodukte darstellt (Drehung des Verpackungsmaterials an beiden Enden der Süßware). Für Studierende des Maschinenbaus also eine ideale Möglichkeit, um – basierend auf einer konkreten Maschinen – den Optimierungsbedarf zu identifizieren und Vorschläge zur Verbesserung zu unterbreiten.

Themengebiet für Bachelorarbeit im Bereich Maschinenbau/Elektrotechnik: Gestaltung von Saug- und Greiferwerkzeugen für Robotersysteme zum Zuführen von Süßwarenprodukten zu Verpackungsmaschinen

Die meisten Verpackungsmaschinen müssen natürlich – vor dem eigentlichen Verpackungsprozess – die Süßwarenprodukte auf die dementsprechenden “Fließbänder” der Verpackungsmaschinen bringen. Dies wird selbstverständlich mit Saug- und Greiferwerkzeugen realisiert, die durch Robotersysteme gesteuert werden. Gerade in Zeiten der Industrie 4.0, also der Kommunikation zwischen verschiedenen Maschinen im Produktionsprozess, ist natürlich die Gestaltung individueller Produktionsabschnitte ein elementarer Teil dieses Trends. Um den Einsatz der Saug- und Greiferwerkzeuge optimal zu gestalten, bedarf es deshalb sowohl adäquater Software, als auch technischer Optimierung. Für Wirtschaftingenieure oder Maschinenbauer, die den Schwerpunkt im Bereich Elektrotechnik oder Informatik gewählt haben, also eine gute Möglichkeit, um die im Studium erworbenen Fähigkeiten in einer praxisnahen Abschlussarbeit einzusetzen.

Themengebiet für Bachelorarbeiten: Leistungs- und Kostenoptimierung einer vorhandenen Zuführ- und Sortiereinrichtung für Hartkaramellen. Erarbeitung alternativer Funktionsprinzipien

Abseits der reinen Maschinenbau-Themen gibt es natürlich auch viele weitere spannende Themen für Wirtschaftsingenieure, die sich mit der Leistungs- und Kostenoptimierung von Zuführungs- und Sortierungseinrichtung beschäftigen. Dabei werden natürlich auch alternative Funktionsprinzipien der Einrichtungen erarbeitet, die dann hinsichtlich Funktionalität, , Energieverbrauch, Kosten und Materialeinsatz verglichen werden. So werden existierende Maschinen, basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen, auf ihr Optimium getrimmt. Im Idealfall entsteht dann eine neue innovative Zuführ- und Sortiereinrichtung, die der existierenden Wahl entlang verschiedener Dimiensionen überlegen ist.

Weitere Themen aus dem Bereich Elektrotechnik, Maschinenbau, Informatik und Wirtschaftsingenieurwesen gibt es natürlich auf ww.die-bachelorarbeit.de

Wir stellen das Unternehmen KSB heute näher vor

Mehr als nur Pumpen – die KSB AG

Egal ob für den Transport von Öl und Gas, für die Hauswasserversorgung oder in der Abwasserentsorgung: Pumpen und Armaturen kommen stets zum Einsatz. In vielen Fällen stammen diese von der Firma KSB, einem Konzern aus dem pfälzischen Frankenthal, der sich auf die Anfertigung eben solcher Produkte spezialisiert hat. Gleichzeitig vertreibt KSB auch die notwendigen Dienstleistungen, die beim Einsatz und Gebrauch der Pumpen und Armaturen anfallen. Weltweit sind mehr als 16.000 Menschen bei KSB angestellt, die jährlich einen Umsatz von mehr als zwei Milliarden Euro generieren. Dennoch ist das Unternehmen vielen Studierenden nicht bekannt, obgleich es Weltmarktführer ist. Grund genug, einen detaillierten Blick auf die Themen zu werden, die von der KSB für Studierende angeboten zu werden.

Für Studierende des Maschinenbaus und der Elektrotechnik, idealerweise mit dem Schwerpunkt Messtechnik, Regelungstechnik oder Steuerungstechnik ergeben sich verschiedene Einsatzbereiche im Rahmen einer Abschlussarbeit bei der KSB AG. Die Bachelorarbeiten werden dabei nicht nur in Frankenthal, sondern in Pegnitz (Bayern) angeboten.

Themengebiet für Abschlussarbeit im Bereich Maschinenbau / Elektrotechnik: MSR-Konzepte für Pumpen und Armaturen

Pumpen und Armaturen finden in verschiedenen Geschäftsfeldern Anwendung. Sowohl im Umfeld der erneuerbaren Energien, als auch im Bereich Öl & Gas, sowie in der Gebäudetechnik. Für Studierende des Maschinenbaus oder der Elektotechnik, die sich grundsätzlich im Bereich Messtechnik zu Hause fühlen und in ihrer Abschlussarbeit gerne ein Thema in diesem Bereich behandeln möchten, also die ideale Möglichkeit das Anwendungsfeld selbst zu wählen.

Als großes Unternehmen bietet die KSB natürlich auch den Maschinenbau- und Elektrotechnik-Studierenden die Möglichkeit, die Entwicklung von MSR-Konzepten in verschiedenen Anwendungsbereichen zu vergleichen. So wird Silo-Denken verhindert. Während die Abschlussarbeit sich um MSR-Konzepte in der chemnischen Industrie drehen könnte, wäre es somit gleichzeitig möglich zu überprüfen, wie sich diese Konzepte industrie-abhängig verhalten. Welche Besonderheiten gibt es in den verschiedenen Anwendungsbereichen und welche Erfordernisse bringt dies mit sich?

Dabei ergibt sich bei der KSB für Abschlussarbeiten auch stets die Möglichkeit, bei konzern-internen Start-up-Projekten mitzuwirken. Hier forscht ein kleines Team dezidiert an neuen Messtechniken, welche technisch und wirtschaftlich existierenden Möglichkeiten überlegen sind. Dabei sind die Hierarchien flach und die Entfaltungmöglichkeiten mannigfaltig. Gleichzeitig gibt es viele Innovationsprojekte, die sich natürlich für eine Bachelorarbeit anbieten.

Beispielsweise entwickelt die KSB aktuell eine Flussturbine weiter, bei der die kinetische Energie in Flüssen direkt in mechanische Arbeit umgewandelt werden kann. So ist sicherlich gerade der Bereich der erneuerbaren Energien ein sehr spannendes Feld, auf dem Maschinenbau-Studierende (oder Elektrotechnik-Studierende) ihre Kenntnisse einbringen, anwenden und herausfordern können. Die Ingenieure von KSB sichern dabei durch ein gutes Betreuungsverhältnis eine aktive Begleitung der Abschlussarbeit zu, sodass sich die Studierenden bei ihren Fortschritten stets durch industrielle Relevanz gespiegelt sehen.

Weitere Themen aus dem Bereich Maschinenbau und Elektrotechnik finden sich natürlich auch auf www.die-bachelorarbeit.de

GEMÜ Gruppe: Bachelorarbeitsaufgaben im Treasury Management

Von strategischer Relevanz – praxisnahe Abschlussarbeiten bei der GEMÜ-Gruppe

Viele Studierende möchten in ihrer Abschlussarbeit (Bachelorarbei) ein Thema aufgreifen, welches sie nicht nur spannend, sondern insbesondere auch relevant finden. Dabei informieren sich die Studierenden meist bereits in den ersten Semestern über eben solche Fragestellungen, die einen gewissen Mehrwert schaffen. Umso interessanter, wenn die Arbeit nicht nur für die Studierenden selbst , sondern ebenfalls für das Unternehmen und seine strategischen Überlegungen von Relevanz ist. Genau dies bietet die GEMÜ-Gruppe, welche wir in diesem Artikel kurz vorstellen möchten. Bei dem mittelständischen Unternehmen können Studierende beispielsweise im Rahmen einer Bachelorarbeit das Treasury-Management evaluieren und anschließend einen Vorschlag zur Anpassung der Finanzbuchhaltung sowie des Treasury Managements unterbreiten. Ein attraktives Thema für Studierende der Betriebswirtschaft (BWL).

Nicht nur Maschinenbauer und Ingenieure: Bachelorarbeit für BWL-Studierende

Das Unternehmen mit Sitz in Ingelfingen – Weltmarktführer für Ventil- ,Prozess- und Regelungstechnik für sterile Prozesse – bietet nicht nur Möglichkeiten für Studierende technischer Studiengänge (z.B. Maschinenbau, Ingenieurwissenschaft, Elektrotechnik), sondern ebenso für nicht-technische Studiengänge wie z.B. Betriebswirtschaft (BWL) und Wirtschaftswissenschaften. Das Thema für die Bachelorarbeit “Analyse der Prozesse von Treasury Management, Compliance und Riskmanagement und Erarbeitungen von Verbesserungsvorschlägen” ermöglicht Studierenden der BWL mit Schwerpunkt Finanzen / Controlling den Einstieg in die GEMÜ-Gruppe. So erhalten die BWL-Studierenden einen direkten Einblick in die Tätigkeiten des Unternehmens, welches sich auf Armaturen für industrielle Anwendungen spezialisiert hat.

Wir wollen zudem den Bereich des Treasury Managements in diesem Blog-Artikel kurz beleuchten, der sicherlich für viele Studierende auch als interessantes Themengebiet für Bachelorarbeiten angesehen wird.

Treasury Management – Ein spannendes Thema für die Bachelorarbeit

Im Bereich Treasury Management gibt es grundsätzlich vier verschiedene Schwerpunkte: Das Treasury Master Agreement, Corporate Finance, FX and Risk Management sowie Cash Management.

Das Treasury Master Agreement beschäftigt sich mit den rechtlichen Aspekten aller finanziellen Angelegenheiten. Es ist also die grundsätzliche Struktur für Vollmachten bei Banken, Verfahrensrichtlinien beim Zahlungsverzug, Kreditverträge und den allgemeinen Zahlungsverkehr. Darauf aufbauend sind im Treasury Management die drei Kernfunktionen Corporate Finance, Wechselkurs- und Zinsrisiken / Risikomanagement und Cash Management. Der Bereich Corporate Finance beschäftigt sich mit der Finanzierung der Unternehmenstätigkeiten und der hierzu zur Verfügung stehenden Instrumente. Dabei werden nicht nur langfristige Investitionsprojekte behandelt, sondern auch auch das kurzfristige Kapitalmanagement (Working Capital Management) bezüglich Umlaufvermögen und Verbindlichkeiten. Primär im Fokus stehen hier Wechselkurs- und Zinsrisiken. Sobald ein Großteil der Umsätze im europäischen Ausland (nicht Eurogruppen-Länder) generiert wird, sieht sich jede Firma speziellen Risiken ausgesetzt.

Wie beispielsweise im letzten Jahr während des massiven Verfalls des Rubel-Kurses im Zuge der Ukraine-Krise. Viele deutsche Firmen sahen sich auf einmal einem schlechten Russland-Geschäft gegenüber, da die lokal generierten Umsätze in Rubel kaum noch einen Euro-Gegenwert hatten. Um solche Risiken vernünftig zu begrenzen, bedarf es verschiedener Finanzinstrumente, um die Volatilität der Geschäftstätigkeit zu beherrschen. Der abschließende Punkt – das Cash Management – beschäftigt sich mit der konkreten Zusammenführung aller Zahlungsströme. Dies ist, insbesondere sofern es sich um ein Firmengeflecht mit internationaler Geschäftstätigkeit handelt, oftmals höchst komplex. Die Zahlungsströme müssen entlang definierter Richtlinien strukturiert und kanalisiert werden, um die Corporate Finance Aktivitäten zielgerichtet zu unterstützen.

In diesem Feld ergeben sich immer wieder spannende Themen für Bachelorarbeit, die natürlich – insbesondere wenn sie in Kooperation mit einem Unternehmen bearbeitet werden – eine hohe Praxisrelevanz haben. Auf www.die-bachelorarbeit.de findest Du auch weitere spannende Themen aus dem Bereich Finanzen / BWL.

Erfahrungen: “Bei der externen Bachelorarbeit ist der Plan entscheidend”

Das Projekt „Die Bachelorarbeitt“ ist mittlerweile schon seit einigen Monaten online. Wir versuchen den Themen für Abschlussarbeiten genau die Präsenz und Prominenz zu verleihen, die sie verdienen. Sodass die Suche nach einem passenden Thema für die Abschlussarbeit im Unternehmen für Studierende einfacher, schneller und übersichtlicher erfolgt. Als wir vor einigen Monaten selbst auf der Suche nach einem spannenden Thema für unsere Bachelorarbeit waren und keinen guten Überblick fanden, entstand die Idee, diese Situation aktiv zu verbessern. Gleichzeitig wollen wir Euch natürlich Tipps geben, damit Eure Bachelorarbeit ein Erfolg wird. In diesem Blog-Artikel schildert Niels seine Erfahrungen.

  1. Themensuche entscheidend – nur mit dem richtigen Thema wird die Bachelorarbeit ein Erfolg

„Man kann es nicht oft genug betonen: das Thema ist wohl der wichtigste Erfolgsfaktor der Masterarbeit. Es muss 100%ig passen. Obgleich ich nach fünf Jahren Studium schon das Gefühl hatte, dass ich meine akademischen Interessen klar benennen konnte, so fiel mir die Auswahl eines akademisch relevanten Themas für meine Bachelorarbeit nicht unbedingt einfach. Durch eine Tätigkeit am Lehrstuhl hatte ich zwar gute Einblicke in die aktuelle Forschung, aber dennoch keinen konkreten Überblick über das gesamte Forschungsgebiet.  Ich habe mir glücklicherweise genügend Zeit genommen, um ein geeignetes Thema zu finden. Eine halbgare Themenauswahl kam für mich – auch weil ich viele negative Erfahrungsberichte von älteren Kommilitonen gehört hatte – nicht in Frage. So habe ich vor der Anmeldung der Masterarbeit viel Literatur gelesen und versucht, verschiedene Debatten zu ordnen. Am Ende konnte ich dann sehr zuversichtlich mein Thema formulieren und dementsprechend euphorisch beginnen, das Thema der Masterarbeit zu bearbeiten. Und gerade diese Motivation und Euphorie war für mich absolut entscheidend, um die Masterarbeit in sechs Monaten erfolgreich fertigzustellen.

  1. Rahmenbedingungen für die Kooperation im Rahmen der Bachelorarbeit mit dem Unternehmen frühzeitig auch schriftlich festhalten

„Im Rahmen meiner Bachelorarbeit habe ich diverse Interviews mit den Leitern deutscher Niederlassungen im Ausland durchgeführt, welche sich alle in einer Art Industriepark angesiedelt hatten.  Ich hatte vorher mit der Leitung des Industrieparks abgeklärt, dass ich Unterstützung für die Durchführung der Interviews bekomme. Der Direktor sicherte mir zu, dass es absolut kein Problem sei, die Interviews direkt vor Ort einzufädeln und dass er mich dabei natürlich aktiv unterstützen könne. Als ich dann für zwei Monate vor Ort im Industiepark war, um die Interviews durchzuführen, war der Prozess dann plötzlich unglaublich schwierig, die Interviews tatsächlich zu terminieren. Der Leiter des Industrieparks versteckte sich stets hinter Ausreden und war nicht mehr wirklich behilflich. Rückblickend wäre es besser gewesen, ich hätte die Kooperationsbedingungen für die Masterarbeit direkt schriftlich festgehalten. Das wirkt oft anfänglich etwas überzogen, kann aber den späteren Verlauf der BA-Arbeit sehr erleichtern.“

  1. Regelmäßige Kommunikation als Schlüsselfaktor der Bachelorarbeit

„Auch dies klingt sehr offensichtlich, ist aber dann doch stets schwieriger als gedacht: Regelmäßige und offene Kommunikation. Ich hatte zu Beginn die große Schwierigkeit, dass ich meinen akademischen Betreuer nicht persönlich treffen konnte, da ich mich zu dem Zeitpunkt im Auslandssemester aufhielt. Somit ergaben sich gleich zu Beginn einige ungeplante Verzögerungen in der Kommunikation. Es hat mir in diesem Fall sehr geholfen, dass meine Universität es verpflichtend vorgeschrieben hat, ein gemeinsames Dokument mit dem Betreuer zu unterzeichnen, in dem klar definiert wird, wann und wie häufig man sich zur telefonischen Abstimmung verabredet. Mein Betreuer hatte natürlich noch vielseitige andere Verpflichtungen – die Betreuung meiner Bachelorarbeit hatte für ihn nicht unbedingt höchste Priorität. Gerade deshalb bringt ein langfristiger und detailliierter Plan für beide Seiten Planungssicherheit, sodass Termine frühzeitig in den Kalender eingetragen werden können.“

Finde dein Thema auf Bachelorarbeit.De

Wir stellen die Preise für Bachelorarbeiten vor

Auszeichnungen für Bachelorarbeiten – Teil 2: Ingenieurwissenschaften

Die Abschlussarbeit stellt für die Studierenden die letzte akademische Hürde dar – eine Hürde, die mit viel Energie und Herzblut übersprungen wird. Über mehrere Monate hinweg widmen sich die Studierenden intensiv einem spannenden Thema. Dabei ist es irrelevant, ob die Arbeit in einem Unternehmen oder an der Universität verfasst wird – für die meisten Studierenden ist es eine Chance, sich ausgiebig mit einem interessanten Thema zu beschäftigen.

Gerade deshalb gelingt es Studierenden, am Ende des Recherche- und Schreibprozesses ihren Betreuern und Prüfern eine herausragende Abschlussarbeit präsentieren zu können. Umso ärgerlicher erscheint es, wenn diese Personen – neben den fleißigen Korrektoren – die einzigen bleiben, die diese Arbeit lesen und den Aufwand würdigen. Nicht nur aus diesem Grund gibt es für Abschlussarbeiten vieler Fachbereiche die Möglichkeit, einen Preis von Unternehmen, Verbänden und Gesellschaften zu erhalten. Dabei ist es nicht unbedingt der monetäre Anreiz, sondern vor allem auch die Würdigung der Arbeit und Anerkennung für die erbrachte Leistung, als Anreiz für die Studierenden zu sehen. Darüber hinaus ist die Bewerbung für einen solchen Preis im Vergleich zum Aufwand für die Abschlussarbeit sehr überschaubar – und gerade deshalb lohnenswert.

In unserer Serie stellen wir zahlreiche Preise verschiedener Fachbereiche vor. Im ersten Teil haben wir bereits Preise von Hochschulen und Universitäten vorgestellt. Im zweiten Teil wollen wir nun Auszeichnungen für Abschlussarbeiten der Ingenieurwissenschaften vorstellen.

Kurze Übersicht zu Auszeichnungen für Abschlussarbeiten im Gebiet der Ingenieurwissenschaften (Auswahl)

Preis für Diplom- oder Promotionsarbeiten der Ingenieurwissenschaften

Das Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst vergibt jährlich fünf Preise an die besten Abschlussarbeiten im Bereich der Ingenieurwissenschaften. Um den Frauenanteil in den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) hoch zu halten bzw. zu erhöhen, werden ausschließlich Nachwuchsforscherinnen geehrt. Jährlich werden circa fünf Wissenschaftlerinnen geehrt, die zuvor von Ihrem Rektor/Präsidenten der bayerischen Hochschule vorgeschlagen werden mussten. Das Preisgeld beträgt jeweils 2000€. Mehr Informationen…

RWE Zukunftspreis für Abschlussarbeiten aus den Ingenieurwissenschaften (Maschinenbau, Energietechnik etc.)

Der RWE Zukunftspreis richtet sich an Studierende der Ingenieurwissenschaften und anderer technischen Studiengänge. Abschlussarbeiten und Promotionen können eingereicht werden. Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben. Das Preisgeld für den ersten Platz beträgt 8000€ -13000€. Die nächste Ausschreibung ist noch für 2015 vorgesehen. Mehr Informationen hier (Link 1 &Link 2)

Max-Eyth-Nachwuchsförder-Preis des Vereins deutscher Ingenieure (VDI)

Die VDI-Gesellschaft Technologies of Life Sciences, Fachbereich Max-Eyth-Gesellschaft Agrartechnik verleiht jährlich den Max-Eyth-Nachwuchsförderungspreis an die Nachwuchswissenschaftler mit den besten Abschlussarbeiten im Bereich der Agrartechnik. Das Preisgeld beträgt jeweils 600€. Mehr Informationen…

Auch sei noch einmal auf unseren ersten Blog-Artikel der Serie hingewiesen. Dort thematisieren wir allgemeine und spezifische Preise für Abschlussarbeiten, die universitäts-intern vergeben werden. Auch für Ingenieurwissenschaften gibt es einige Preise von Hochschulen bzw. Universiäten.

KIT Karlsruhe / Carl-Benz-Preis: Zwei Preise für die besten Bachelorarbeit auf dem Gebiet des theoretischen Maschinenbaus

Dr.-Ing. W. Höfler-Preis: Insgesamt acht Preise für die besten Diplom-/Masterarbeiten auf den Gebieten Fördertechnik / Logistik, Konstruktion, Mess- und Regelungstechnik, Produktentwicklung, Produktionstechnik, Strömungsmachinen, Thermodynamik, Wertkstofftechnik. Mehr Informationen…

TU München / Uni Hannover: E.ON Future Award für Abschlussarbeiten mit Schwerpunkt Energie / Innovation / Technologie

In Kooperation mit der E.ON Energie schreibt die TU München den E.ON Future Award aus. Die drei besten Dissertationen sowie die sechs besten Diplomarbeiten / Masterarbeiten / Bachelorarbeiten werden mit einem Preisgeld geehrt. Von den Studiengängen her gibt es keine Beschränkung, die Abschlussarbeiten sollten sich aber mit den Themen Energie, Innovation und Technologie beschäftigen. Also gerade und auch für Studierende der Ingenieurwissenschaften spannend. Mehr Informationen…

Wenn es um Themen gibt dann schaue auf www.die-bachelorarbeit.de.

 

Bachelorarbeit: Ein Beispiel für den Aufbau

Die Gliederung ist ein wichtiges Kriterium für den Erfolg einer Bachelorarbeit und die Note die man schlussendlich dafür erhält – ein entscheidender Bestandteil der Abschlussnote des Bachelorstudiums.

Beispiel für die gelungene Struktur einer Bachelorarbeit:

Das Inhaltsverzeichnis folgt direkt auf das Deckblatt und sorgt damit sofort für einen guten Eindruck, beispielsweise folgende Struktur ist zu empfehlen:

1. Deckblatt
2. Eidesstattliche Erklärung zur Bachelorarbeit
3. Abkürzungsverzeichnis
4. Inhaltsverzeichnis /
5. Einleitung
Problemdefinition
Hypothese
Methodische Herangehensweise (Methodik)
6. Hauptteil
Kapitel 1
Kapitel 2
Argumentation i
Argumentation ii
Argumentation iii
7. Abschnitt 2:
Kapitel 1
Argumentation i
Argumentation ii
Kapitel 2
8. Zusammenfassung
9. Fazit
10. Quellenverzeichnis / Literaturverzeichnis
11. Anhang 1
12. Anhang 2

Natürlich stellen sich weitere Fragen im Bezug auf die Gliederung der Bachelorarbeit. Beispielsweise folgende Fragen sind unter den Studierenden beliebt:

Wie viele Seiten sollte eine Bachelorarbeit haben?

Die Anzahl der Seiten einer Bachelorarbeit hängt vom Themengebiet (beispielsweise Maschinenbau, BWL oder VWL) und der gewählten Methodik ab. Insgesamt sollte eine Bachelorarbeit die Länge haben, die notwendig ist um die gewählte Hypothese zu beantworten. Meisten ist eine Seitenzahl zwischen 35 – 60 Seiten empfehlenswert.

Was ist das Abbildungsverzeichnis?

Um den wissenschaftlichen Ansprüchen gerecht zu werden müssen alle Quellen dokumentiert werden. Dazu gehören auch Abbildungen soweit diese nicht selbst erstellt wurden. Um die Arbeit für den Leser verständlich zu halten ist es gleichzeitig ratsam in einem Abbildungsverzeichnis die verwendeten Abbildungen, also Graphen und Fotos, Ergebnissprotokolle und weiteres aufzuführen.

Übrigens beginnt jeder Bachelorarbeit mit einem guten Thema. Themen findest Du natürlich bei uns, unter http://www.die-bachelorarbeit.de/themen-bachelorarbeit.html

Hilfe für das Anschreiben bei Bachelorarbeiten im Unternehmen

Bachelorarbeit im Unternehmen: Das Anschreiben

Während eine Bewerbung für eine Abschlussarbeit einer normalen Bewerbung für ein Praktikum oder eine Werksstudententätigkeit in großen Teilen gleicht, so gilt es doch einige Punkte zu beachten. Allein dadurch, dass es sich um eine akademische Abschlussarbeit handelt, sollten thematische Motivation und inhaltliche Kompetenzen bei der Bewerbung beim Unternehmen noch stärker in den Vordergrund gerückt werden. Hier sind drei Fragen, die du in Deinem Anschreiben auf jeden Fall beantworten solltest.

Warum ist das Thema spannend für eine Bachelorarbeit?

Ganz egal ob du Dich auf ein ausgeschriebenes Thema bewirbst oder ob Du einen eigenen Themenvorschlag an das Unternehmen lieferst: Zentraler Grund für Deine Bewerbung ist, dass Du ein Thema besonders spannend findest. Deshalb solltest du in Deinem Anschreiben auf jeden Fall darlegen, warum das Thema spannend ist. Dies kann einmal aus globaler Perspektive geschehen: Welche jüngsten Ereignisse haben Dir gezeigt, wie relevant das Thema ist? Welche praktischen und theoretischen Erfahrungen haben Dich zu der Erkenntis gebracht, dass auf diesem Gebiet auf jeden Fall Forschung erbracht werden sollte? Hier kannst du Deiner Bewerbungsmotivation einen guten Kontext geben, in dem du einfach beweist, dass du das Thema gut in eine aktuelle Debatte einordnen kannst.

Warum passt das Thema zu Dir? Was kannst Du zum Thema beitragen?

In einem zweiten Schritt ist nun wichtig, die Verbindung zwischen dem Thema und Deinem Profil zu etablieren. Warum ist es genau dieses Thema, welches auf Dein Profil passt? Hier solltest du detailliert beschreiben, zu welchem Zeitpunkt du Dich schonmal mit ähnlichen Inhalten beschäftigt hast und wie du diese Erfahrungen in deine zukünftige Tätigkeit einbringen möchtest. Es ist in diesem Zusammenhang immer hilfreich, an einem Beispiel konkret aufzuzeigen, wie Du gerade Deine akademischen und auch praktischen Erfahrungen einbringen kannst. Wenn Du sowohl eine Lehrveranstaltung zum Thema besucht hast, als auch im Rahmen eines früheren Praktikum bereits Dein Wissen angewandt hast solltest Du dies auf jeden Fall in das Zentrum deiner Ausführungen stellen. Denn aus je vielfältigeren Quellen Dein Wissen und Deine Erfahrungen stammen, desto interessanter bist Du als Kandidat für die Bearbeitung der Abschlussarbeit.

Welche Perspektiven siehst Du im Themengebiet? Was möchtest Du in der Bachelorarbeit genau beleuchten?

Als besonders interessanten Kandidaten kannst Du Dich dann präsentieren, wenn Du bereits erste spannende Ansatzpunkte für eine Bearbeitung des Themas hast. Welchen Schwerpunkt würdest Du beispielsweise gerne setzen? Gib der Firma einen guten Einblick in die zu erwartenden Ergebnisse – so kannst du gleichzeitig hervorragend kommunizieren, wie strukturiert und weitblickend du normalerweise arbeitest. Während Du in Deinem Bewerbungsschreiben natürlich nicht detailliert Deinen Ansatz darlegen kannst, verleiht Dir dieser Absatz zum Abschluss noch ein sehr gutes Alleinstellungsmerkmal, welches dem Personaler und der Fachabteilung auf jeden Fall in Erinnerung bleibt. Wenn Du Dich initativ bewirbst, solltest Du natürlich über das reine Bewerbungsschreiben hinaus bereits ein kleines Exposé anhängen, in dem du letztlich das Thema kurz wissenschaftlich einordnest und beschreibst, welchen Nutzen und welche spannenden Ergebnisse die Bearbeitung deines Themas sowohl für die Wissenschaft als auch für das Unternehmen abwirft.