Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image

| April 25, 2017

Scroll to top

Top

Wie manage ich das Projekt die Bachelorarbeit?

Die Bachelorarbeit stellt für viele Studierende ein erstes, größeres Projekt dar. Man ist selbst verantwortlich für jegliche Schritte und Entscheidungen. Dies gilt nicht nur für das Schreiben einer rein universitären Abschlussarbeit, sondern auch und insbesondere für eine Abschlussarbeit im Unternehmen. In einem neuen Umfeld muss die Kommunikation zu allen Beteiligten stimmen, Ziele gesetzt und eigenständig gearbeitet werden. Es geht nicht ausschließlich um das Schreiben und Recherchieren – über den Erfolg der Herausforderung Bachelorarbeit entscheidet nicht nur, aber vor allem auch das Projektmanagement. In diesem Blog-Artikel wollen wir zeigen, warum die Abschlussarbeit als ein Projekt gesehen werden kann und wie die wichtigsten Schritte des Projektmanagements im Bereich der Abschlussarbeit aus Sicht der Studierenden angegangen werden sollten.

Die Abschlussarbeit als Projekt erfolgreich managen

Was ist ein Projekt?

  • Anfang und Ende: An einem Projekt wird zeitlich begrenzt gearbeitet, Start und Ende sind klar definiert und stecken den Zeitrahmen ab. Für die Abschlussarbeit (Bachelorarbeit) ist der Zeitrahmen meist von der Prüfungsordnung vorgeschrieben. Ab Anmeldung läuft dann meist die Frist und das Abgabedatum steht fest. Beim Schreiben in einem Unternehmen erhält man zusätzlich einen Arbeitsvertrag – ebenfalls mit klarem Start- und Endpunkt.

  • Einmalig und speziell ≠ Tagesgeschäft: Das Projekt Abschlussarbeit ist in jeder Hinsicht einmalig und speziell und grenzt sich daher wie jedes Projekt vom Tagesgeschäft ab. Im Unternehmen bedeutet dies, dass die Studierenden – im Idealfall – über den gesamten Zeitraum ihre Energie und Kompetenzen ausschließlich auf die Fragestellung der Abschlussarbeit verwenden können ohne durch das Tagesgeschäft gestört zu werden.

  • Schwierig und komplex: Sowohl ein hoher Schwierigkeits- als auch ein hoher Komplexitätsgrad kennzeichnen ein Projekt. Für die Abschlussarbeit beschränkt sich die hohe Komplexität nicht nur auf das Themengebiet. Auch die Kommunikation mit dem Unternehmen und der Hochschule sowie die Eingliederung in das Unternehmen und die Fachabteilung sind ebenfalls von Wichtigkeit.

  • Koordination mit anderen Personen und Abteilungen: Dies stellt ebenfalls eine große Herausforderung während einer externen Bachelorarbeit dar. Auf welche Personen muss ich aktiv zu gehen? Wer benötigt Informationen von mir und von wem benötige ich Informationen? Der Erfolg und Aufwand der Abschlussarbeit hängt maßgeblich davon ab, wie andere Personen eingebunden werden und wie man sich dieses Wissen zu Hilfe macht.

  • Ziel: Natürlich gibt es auch bei der Abschlussarbeit ein Ziel: Das Verfassen und die erfolgreiche Abgabe der Bachelorarbeit ist mit Sicherheit das Oberziel. Darüber hinaus haben Studierende mit Sicherheit einzelne kleine Ziele, die sich mit dem Verfassen der Abschlussarbeit erreichen möchten.

Im Vorfeld der Bachelorarbeit

Erwartungen abstecken: Die Studierenden sollten sich bereits im Vorfeld die Erwartungen der beteiligten Personen klar vor Augen führen. Was erwartet mein Betreuer an der Hochschule von mir? Wie häufig soll ich mich bei den beteiligten Personen melden? Welche Aufgabe soll ich im Unternehmen und Fachbereich übernehmen? Die Erwartungen können die drei Bereiche Zeit, Kosten sowie Umfang und Inhalt betreffen. Die einzelnen Bereiche können in Zielkonkurrenz zueinander stehen ebenso wie die Erwartungen unterschiedlicher Personen konkurrieren können. Dabei sollten die Erwartungen nicht nur im Vorfeld geklärt werden, sondern auch während der Bearbeitung immer im Auge behalten werden, da unter Umständen die ein oder andere Erwartung nicht erfüllt werden kann oder sich manche Erwartungen im Laufe der Zeit verändern.

Projektmanagement während der Bachelorarbeit

Als Projektmanagement werden alle Aufgaben der Planung, Steuerung, Organisation und Kontrolle von Projekten, also der Abschlussarbeit bezeichnet. Für die Abschlussarbeit ist der Studierende der Projektmanager und deshalb verantwortlich für die erfolgreiche Umsetzung des Projekts “Bachelorarbeit”. Die einzelnen Phasen der Initiierung, Planung Durchführung und des Abschlusses obliegen seiner Verantwortung. Von elementarer Wichtigkeit ist dabei die prozess- bzw. projektbegleitende Kontrolle des Fortschritts und die permanente Kommunikation mit allen Beteiligten – zum Beispiel Rückmeldung geben, die Integration in das Unternehmen und der Wissens-Austausch mit Experten auf dem Gebiet.

Initiierung: Für Studierende geht es hier um die Initialzündung für das Projekt “Abschlussarbeit”. In dieser Phase orientieren sich die Studierenden, sind auf der Suche nach einem passenden Thema, Lehrstuhl und Unternehmen und loten verschiedene Möglichkeiten aus. In dieser Phase werden Ziele und Erwartungen von allen Beteiligten geklärt und ein Überblick über kommende Phasen gegeben.

Tipp für eine erfolgreiche Initiierung: Kümmert Euch rechtzeitig um ein spannendes Thema und entsprechenden Lehrstühlen und Unternehmen, damit Ihr die idealen Betreuer bekommt. Setzt schon hier klare Ziele und stellt die Motivation aller beteiligten Personen sicher.

Planung: Diese Phase stellt – jetzt, da das Thema sowie der Großteil der Formalitäten feststeht – einen wichtigen Bestandteil dar, um ein Projekt erfolgreich durchführen zu können. Im permanenten Austausch mit den verantwortlichen Personen werden hier die Details des Projekts” Bachelorarbeit”  konkretisiert werden. Inhalt und Umfang der Abschlussarbeit sind zumeist von der Prüfungsordnung vorgegeben, sollten aber dennoch mit den Betreuern abgesprochen werden. Ein Projektplan bzw. Terminplan wird aufgestellt, anhand dessen man genau nachvollziehen kann, wann welche Aktion durchgeführt wird und welche Etappenziele wie z.B. das Schreiben einzelner Passagen vereinbart werden.

Tipp für eine erfolgreiche Planung: Nehmt Euch gerne etwas mehr Zeit, das Projekt (also die Bachelorarbeit oder Diplomarbeit) zu planen und in kleinere Abschnitte einzuteilen – hier wird der Grundstein für späteren Erfolg gelegt.

Durchführung des Projekts “Bachelorarbeit”

In dieser Phase zahlt sich der vorherige Aufwand aus – jetzt können relevante Punkte Schritt für Schritt abgearbeitet werden. Für die Abschlussarbeit bedeutet dies, den Zeitplan möglichst gut einzuhalten und die Koordination von Ressourcen von beteiligten Personen zu übernehmen. Wenn man in einem Unternehmen schreibt, hat man meist die Möglichkeit, vom Tagesgeschäft entbunden an der Abschlussarbeit zu arbeiten. Gleichzeitig gilt es natürlich, sich in das Unternehmen und insbesondere in den Fachbereich zu integrieren. Während der Durchführung sollten die Studierenden den Fortschritt stets überwachen und permanent Rückmeldungen an die Betreuer geben, damit diese ebenfalls alle wichtigen Informationen erhalten und im Zweifelsfall korrigierend eingreifen können.

Tipp für eine erfolgreiche Durchführung: Vergesst nicht, den Überblick  und Fortschritt im Auge zu behalten, um zu checken, inwiefern Ihr noch im Plan seid. Lasst euch von Unvorhergesehen nicht aus der Bahn werfen. Kommuniziert offen mit Euren Betreuern und übernehmt Verantwortung für Eure Abschlussarbeit.

Fazit: Natürlich kann hier im Blog-Artikel nur ein minimaler Überblick über das Projekt “Die Bachelorarbeit” und entsprechendes Projektmanagement geben. Dennoch wird deutlich, wie wichtig eine organisierte und strukturierte Initiierung, Planung, Durchführung sowie Abschluss der Abschlussarbeit ist, um erfolgreich auf das Projekt blicken zu können. Insbesondere die projektbegleitende Kommunikation mit den beteiligten Personen sowie die Kontrolle über den Entwicklungsstand sind von elementarer Wichtigkeit für den Erfolg der Abschlussarbeit.

Merke: Für eine erfolgreiche Abschlussarbeit ist mehr notwendig als nur eine Abschlussarbeit zu schreiben. Die Bachelorarbeit stellt deshalb für viele eine Herausforderung dar – gleichzeitig sollte Sie aber auch eine Chance sein. Chance, ein Projekt erfolgreich zu bewältigen, sich zu beweisen und Neues zu lernen.